• Sportlerball am 3. Februar

    Sportlerball am 3. Februar

    Am Samstag, den 3. Februar 2018 steigt der traditionelle Sportlerball des SV Hansa im Hotel Landhaus Pollmeyer! Weiterlesen ...
  • Auftakt der Vorbereitung

    Auftakt der Vorbereitung

    Am Mittwoch (17.01.) begann die erste Mannschaft mit der gemeinsamen Vorbereitung auf die Landesliga-Rückrunde! Weiterlesen ...
  • Gehlenberg neuer Stadtmeister

    Gehlenberg neuer Stadtmeister

    Der SV Gehlenberg-Neuvrees setzte sich im Finale mit 3:2 gegen den VfL Markusen durch. Hansas U23 wurde Dritter. (Foto: NWZ) Weiterlesen ...
  • 1
  • 2
  • 3

B-Junioren

Die B-Junioren I sind am Wochenende mit einem 2:2 aus Wilhelmshaven zurückgekehrt. Am Ende war ein unglückliches Ergebnis, denn die Hanseaten hatten zwischenzeitlich mit 2:0 bei Frisia Wilhelmshaven geführt. Matthias Wedermann und Johannes Göken schossen die beiden Treffer im zweiten Durchgang. In der 56. Spielminute fiel der Anschlusstreffer für die Gastgeber und in der Nachspielzeit gab es dann noch den Ausgleich. Damit stehen die Friesoyther nun auf Platz fünf in der Landesliga.

Die B-Junioren I sind im Viertelfinale des Bezirkspokals ausgeschieden. Die Hanseaten unterlagen dem FCR Bramsche mit 0:1. Auf dem Kunstrasenplatz in Bramsche vergaben die Grün-Weißen vor allem in der ersten Halbzeit zahlreiche Chancen zur Führung. So ging es mit einem 0:0 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel ließen die Friesoyther dann nach und die Gastgeber schlugen in der 54. Spielminute zu. Dieser Rückstand konnte nicht mehr aufgeholt werden, sodass im Viertelfinale die Bezirksligasaison nun beendet ist.

Die B-Junioren I spielen am heutigen Mittwochabend um den Einzug in das Bezirkspokal-Halbfinale. Die Mannschaft von Carsten Stammermann tritt um 19 Uhr beim FCR Bramsche an. Auf dem Weg ins Viertelfinale haben die Hanseaten Sparta Werlte (3:2), den TV Bunde (4:0) und den BV Cloppenburg (6:3 n.E.) ausgeschaltet. Bramsche hingegen schlug die Teams JSG Wallenhorst/Lechtingen (8:1) und die Landesligisten Olympia Laxten (7:1) und Quitt Ankum (1:0).

Nach dem Gewinn der Bezirksligameisterschaft gehen die B-Junioren I mit dem Ziel Klassenerhalt in die Landesliga-Saison 2014/2015. Das Team um Trainer Carsten Stammermann und Co-Trainer Bernd Meyer kann auf viele Leistungsträger aus der Vorsaison zurückgreifen. Zudem rücken einige Spieler der C-Junioren I in die höhere Altersklasse auf. Auch vier Neuzugänge konnten die Hanseaten begrüßen.

Vor dem letzten Heimspiel gegen den TSV Ganderkesee überreichte Staffelleiter Thomas Peters (blaue Jacke) dem Kapitän der Hansa-B-Junioren, Tobias Franzen, die Meisterschale für den Gewinn der Bezirksliga. Nach der Übergabe zeigten die Hanseaten, warum sie sich den Titel verdient haben. Mit 6:1 gewannen die Grün-Weißen das Spiel. Dabei legten die Friesoyther los wie die Feuerwehr. In der ersten Minute traf Johannes Göken, der insgesamt viermal traf, zur 1:0-Führung, die Tobias Bruns durch einen Elfer sieben Minuten später erhöhte. Bereits vor der Pause schossen Johannes Göken (2) und Maximilian Werner ein 5:1 heraus. Nach dem Seitenwechsel gabs dann den 6:1-Schlusspunkt wiederum durch Göken.

Die B-Junioren I des SV Hansa haben am Samstag die vorzeitige Bezirksliga-Meisterschaft eingefahren. Durch einen 2:1-Auswärtssieg beim SV Brake sowie der gleichzeitigen 2:4-Niederlage des Tabellenzweiten SG Essen/Bevern konnte das Team von Carsten Stammermann zwei Spieltage vor Saisonende bereits den Aufstieg in die Landesliga feiern. Nach dem Abstieg in der vergangenen Saison gelingt den Hanseaten somit der direkte Wiederaufstieg. In 24 Partien holten die Grün-Weißen bisher 19 Siege, vier Unentschieden bei nur einer Niederlage. Auch das Torverhältnis spricht mit 96:18 klar für die Friesoyther.

Die B-Junioren I haben bei der Futsal-Niedersachsenmeisterschaft den vierten Platz belegt. In der Vorrunde gewannen die Hanseaten gegen den MTV Treuband Lüneburg (Niedersachsenliga) mit 1:0. Die weiteren Begegnungen endeten Unentschieden, 1:1 gegen Borussia Hildesheim (Landesliga) und 2:2 gegen die JSG Schöningen (Landesliga). Im Halbfinale trafen die Friesoyther auf den VSK Osterholz-Schambek. Die Partie ging deutlich mit 0:3 verloren. Im Spiel um Platz drei hatte das Team von Carsten Stammermann mit 0:2 gegen die JSG Egestorf/Langreder das Nachsehen.

Sportlerball 2018

Hansa auf Instagram

Hansa helfen

Schiedsrichter/in gesucht

Die Geschichte des SV Hansa

Hansa auf Facebook