• Gehlenberg neuer Stadtmeister

    Gehlenberg neuer Stadtmeister

    Der SV Gehlenberg-Neuvrees setzte sich im Finale mit 3:2 gegen den VfL Markusen durch. Hansas U23 wurde Dritter. (Foto: NWZ) Weiterlesen ...
  • Spieltermine sind fix

    Spieltermine sind fix

    Die Spieltermine für die Landesliga-Rückrunde der ersten Mannschaft sind fix! Los geht es gegen TuRa Westrhauderfehn! Weiterlesen ...
  • Anstrengende Vorbereitung

    Anstrengende Vorbereitung

    Mit vielen Trainingseinheiten und Testspielen beginnt am 17. Januar die gemeinsame Vorbereitung der ersten Mannschaft. Weiterlesen ...
  • 1
  • 2
  • 3

C-Junioren, 2.

Test C2

Das Team von Herrmann Rumpke (ganz links) und Günter Kollhoff (ganz rechts)

Die C-Junioren II stehen als Meister der 1.Kreisklasse fest. Das Team von Herrmann Rumpke (ganz links) und Günter Kollhoff (ganz rechts) gewann im letzten Saisonspiel bei der SG Varrelbusch/Falkenberg mit 6:1. Damit hat das Team 24 Punkte aus neun Spielen geholt bei einem Torverhältnis von 49:6 und nur einer Niederlage. Zweiter wurde der SV Bethen mit zwei Zählern weniger. Auf Platz drei folgt der VfL Löningen.

Die C-Junioren II und III der SG Friesoythe/Sedelsberg fahren von Donnerstag (19.06.) bis Sonntag (22.06.) zum 13. Oranje-Cup in die Niederlande. Das Turnier findet in Ommen mit Mannschaften aus der Niederlande, Ukraine, Finnland, Italien und Deutschland statt, die in der Altersklasse U15-Junioren um den Pokal spielen. Die Spieler der Spielgemeinschaft vom SV Hansa Friesoythe und dem FC Sedelsberg übernachten drei Tage im Freizeitpark Slaghagen, etwa 20 Kilometer vom Spielort entfernt. Das Turnier wird von KOMM MIT International, dem offiziellen DFB-Kooperationspartner im Bereich der Jugendarbeit, unterstützt und mitorganisiert. Gespielt wird auf dem Sportgelände des OZC Ommen, der zusammen mit der KOMM MIT und der Stadt Ommen verantwortlich für den 13. Oranje-Cup ist.

Die C-Junioren II sind Kreispokalsieger 2014. Die zweite Mannschaft der Spielgemeinschaft Friesoythe/Sedelsberg setzte sich im Finale gegen den SV Cappeln mit 2:0 durch. Nach einer relativ ausgeglichenen ersten Halbzeit mit leichten spielerischen Vorteilen für den Gastgeber aus Cappeln, erhöhte die SG Friesoythe/Sedelsberg in der zweiten Halbzeit den Druck auf das Cappelner Tor und kam sechs Minuten vor dem Ende der Partie zu dem verdienten Führungstreffer durch Lars Niemann. Kurz vor Schluss der regulären Spielzeit erhöhte dann noch Niklas Focken, ebenfalls nach einem schnellen Gegenstoß, auf das bei den zahlreich angereisten Fans aus Friesoythe und Sedelsberg viel umjubelte 2:0.

Hansa auf Instagram

Hansa helfen

Schiedsrichter/in gesucht

Die Geschichte des SV Hansa

Hansa auf Facebook