• Gehlenberg neuer Stadtmeister

    Gehlenberg neuer Stadtmeister

    Der SV Gehlenberg-Neuvrees setzte sich im Finale mit 3:2 gegen den VfL Markusen durch. Hansas U23 wurde Dritter. (Foto: NWZ) Weiterlesen ...
  • Spieltermine sind fix

    Spieltermine sind fix

    Die Spieltermine für die Landesliga-Rückrunde der ersten Mannschaft sind fix! Los geht es gegen TuRa Westrhauderfehn! Weiterlesen ...
  • Anstrengende Vorbereitung

    Anstrengende Vorbereitung

    Mit vielen Trainingseinheiten und Testspielen beginnt am 17. Januar die gemeinsame Vorbereitung der ersten Mannschaft. Weiterlesen ...
  • 1
  • 2
  • 3

D1-ThiesDie D1 des SV Hansa Friesoythe schafft in der höchsten Spielklasse ihrer Altersstufe am vergangenen Donnerstag gegen den BV Garrel nach einem 0:3-Rückstand (Halbzeit: 0:1) auf eigenem Platz noch ein leistungsgerechtes Unentschieden. Der Rückstand kam allerdings sehr unglücklich zustande, denn bereits in der ersten Hälfte der umkämpften Partie erspielten sich die Hansakicker eine große Anzahl guter Chancen, die jedoch reihenweise vergeben wurden. 

Wie so oft, wenn die eigenen Möglichkeiten nicht genutzt werden, führte auch hier ein einziger Konter der Garreler dann zum Gegentreffer, der den eigentlichen Spielverlauf auf den Kopf stellte. Nach dem Seitenwechsel nutzten die Gäste in ihrer stärksten Phase allerdings die leichten Unsicherheiten der Friesoyther geschickt aus, profitierten aber auch u. a. von einem sehr unglücklichen Hansa-Eigentor. Als es mit dem durch einen abgefälschten Freistoß erzielten dritten Gegentor in der 42. Spielminute nach einer deutlichen Niederlage für die Hansa-D-Jugend aussah, zeigte sich jedoch die Moral und der besondere Kampfgeist der noch jungen Friesoythe Mannschaft.

"Wir haben immer daran geglaubt, hier auch nach dem frühen Rückstand noch mindestens einen Punkt mitzunehmen," zeigte sich Hansa-Trainer Jens Rieger nach dem Spiel auch nicht unzufrieden, "selbst nach dem 0:3 haben wir noch einmal umgestellt und konnten mit diesem höheren Risiko und der tollen Einsatzbereitschaft des gesamten Teams am Ende noch das insgesamt absolut verdiente Unentschieden einfahren!" In den verbleibenden 18 Minuten sorgten Paul Appel (47. Minute), Finn Rießelmann (51.) und Robin Winter (56.) dann für Frustrationen beim Gast aus Garrel und für einen lautstarken Jubel unter den Friesoyther Anhängern.

Damit belegt die D1 nach 7 Spielen und 14 Punkten aktuell einen sicheren dritten Platz in der Kreisliga und benötigt (rechnerisch) aus den letzten 4 Spielen voraussichtlich noch einen Sieg, um ganz sicher nicht zum Kreis der 4 Absteiger zu gehören. Co-Trainer Matthias Berens: "Wir wollen mit dieser jungen Mannschaft natürlich auch in der Rückrunde in der Kreisliga spielen, mit der heute nach dem 0:3 gezeigten Leistung und Einstellung, gehören wir aber auch genau da hin!"

Das nächste Spiel findet am Samstag gegen die SG Lastruf/Kneheim/Hemmelte statt.

Bild: Thies Wißmann, beim Punkt der D1 gegen den BV Garrel ein wichtiger Antreiber. 

Zum Kader der D1 gehören:
Jan Witten (TW), Maximilian Rolfes (TW/Spieler), Finn Rießelmann, Leon (Locke) Fresemann, Bennet Koch, Thies Wißmann, Leon Graue, Joel Schneider, Marius Steenken, Lukas Berens, Robin Winter, Jonas von Garrel und Paul Appel.

[CHN] 

Hansa auf Instagram

Hansa helfen

Schiedsrichter/in gesucht

Die Geschichte des SV Hansa

Hansa auf Facebook