• Auch B1 hält die Klasse

    Auch B1 hält die Klasse

    Am Ende war es eine sehr knappe Entscheidung! Aufgrund des besseren Torverhältnisses bleibt die B1 in der Landesliga! Weiterlesen ...
  • A1 bleibt in der Landesliga

    A1 bleibt in der Landesliga

    Trotz einer 0:2-Heimniederlage gegen Meister JFV Norden spielt die A1 auch in der kommenden Saison in der Landesliga! Weiterlesen ...
  • 3:1-Heimerfolg zum Abschluss

    3:1-Heimerfolg zum Abschluss

    Im letzten Saisonspiel gewann die erste Herrenmannschaft mit 3:1 gegen den Heidmühler FC und beendet die Saison auf Platz zehn. Weiterlesen ...
  • 1
  • 2
  • 3

Der inzwischen traditionelle Abschluss der Hallensaison fand in Friesoythe für die E- und F-Junioren mit dem AOK-Cup auch 2017 wieder in der Sporthalle Großer Kamp Ost in Friesoythe statt. Dabei konnte sich bei den E-Junioren Gastgeber SV Hansa Friesoythe gegen den SV Harkebrügge durchsetzen.

Das Finale endete mit 4:0. Bei den F-Junioren behielt hingegen in einem knappen Endspiel der SV Altenoythe mit 2:1 gegen den SV Hansa Friesoythe die Oberhand und verhinderte an dem Tag damit einen Doppelerfolg der Grün-Weißen.

Besonders positiv hervorzuheben sind sowohl am Vormittag bei den E-Junioren als auch am Nachmittag bei den F-Jugendlichen die hohen Zuschauerzahlen. Hier war die schlechte Wetterlage dann auch mal als kleiner Vorteil zu sehen, denn es gab neben spannenden und interessanten Jugendspielen auch ein reichhaltigen Verpflegungsangebot, das die Zuschauer gerne angenommen haben.

Ein großer Dank gilt daher den jeweiligen Eltern, die sich aktiv an der Gestaltung des gesamten Tages beteiligt haben. Besonders positiv hervorzuheben ist allerdings der sehr gut vorbereitete und routiniert durchgeführte Ablauf durch den Hauptorganisator dieses insgesamt langen Turniertages Wilfried Tepe.

Die Finalteams bei den F-Junioren, der SV Altenoythe und der SV Hansa Friesoythe (2:1)

Die Siegermannschaften bei den E-Junioren, der SV Hansa Friesoythe und der SV Harkebrügge (4:0)

Hansa auf Instagram

Hansa helfen

Die Geschichte des SV Hansa

Hansa auf Facebook