Die erste Herrenmannschaft des SV Hansa ist am Dienstagabend (20.08.) in das Achtelfinale des Bezirkspokals eingezogen. Mit einem deutlichen 4:1-Sieg gegen den SV Blau-Weiß Dörpen schafften die Hanseaten den Sprung in die nächste Runde. Zunächst sah es nicht gut aus für Hansa. Die Gäste aus dem Emsland gingen mit 1:0 in Führung (22. Minute). Noch im ersten Spielabschnitt schaffte Lukas Ostermann den 1:1-Ausgleich (34.). Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel spielten die Friesoyther druckvoll nach vorne.

Ein Foul an Lukas Ostermann brachte in der 49. Spielminute einen Elfmeter, den Björn Boller (Foto) sicher verwandelte. Mit der Führung im Rücken fiel den Grün-Weißen das Spiel nach vorne einfacher und so erzielte Johannes Cloppenburg das 3:1 (59.). Damit waren die Offensivbemühungen der Gastgeber nocht nich beendet. Nach einem tiefen Pass in die Spitze von Stefan Vogel konnte Olaf Bock den Gästetorwart tunneln und so zum entscheidenden 4:1 einschieben (67.). Die Gäste aus Dörpen versuchten weiter nach vorne zu spielen, doch bis auf einen Freistoß, der an die Latte des Hansa-Gehäuses prallte, konnte sie sich keine nennenswerte Chancen erspielen.

Hansa: Beckmann - Cloppenburg (63. Yasin), Wilken, Boller, Vogel - Delgado, Deutsch, Bock, Fennen (66. Manrique), Yenipinar (46. Brunner) - Ostermann

Tore: 0:1 (22.), 1:1 Ostermann (34.), 2:1 Boller (Elfmeter, 49.), 3:1 Cloppenburg (59.), 4:1 Bock (67.)

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Vereinskollektion SV Hansa

Hansa auf Facebook