Am Sonntag (22.09.) kommt es zum absoluten Spitzenspiel der Bezirksliga. Die erste Mannschaft des SV Hansa ist als Tabellenführer beim Zweiten SV GW Mühlen zu Gast. Die Partie wird um 15 Uhr im Münsterland-Stadion in Mühlen angepfiffen. Mit dem Halbfinaleinzug (5:3 n.E. gegen SV Großefehn) fahren die Hanseaten selbstbewusst in den Landkreis Vechta. Die Mühlener gehören nicht nur aufgrund der vergangenen Saison (Vizemeister) zu den Favoriten in den Bezirksliga.

Das Team hat als einzige Mannschaft in der Liga noch kein Spiel in dieser Saison verloren. Der drei Punkte Rückstand auf den SV Hansa resultiert aus den bisherigen drei Unentschieden (u.a. 4:4 gegen den SV Altenoythe). Im Angriff verfügen die Gastgeber mit Aydin Sünün und Marc Menzler (beide bisher 4 Treffer) über hervorragende Angreifer. Der ehemalige BVC-Spieler Alexander Burgardt, der vor der Saison gekommen ist, stabilisiert die Defensive, sodass die Mühlener in allen Mannschaftsteilen hervorragend besetzt sind.

Bei den Friesoyther wird weiterhin Marco Delgado nach seiner roten Karten im letzten Ligaspiel gegen SW Osterfeine (4:1) fehlen. Björn Boller (berufliches Fehlen im Pokalspiel) wird wieder in den Kader rücken und auch Tobias Latta ist nach langer Verletzungspause evtl. wieder eine Option. Angeschlagen ist dagegen Michael Emken, der kurz nach der Halbzeitpause im Pokalspiel gegen Großefehn mit einer Fußverletzung ausgewechselt werden musste. Ob er spielen kann, wird sich heute Abend beim Abschlusstraining entscheiden. Defintiv fehlen wird dagegen Arne Hildebrandt, der sich weiterhin mit einer Oberschenkelverletzung herumplagt.

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Hansa auf Facebook