Die erste Herrenmannschaft des SV Hansa hat das Heimspiel gegen den SV Falke Steinfeld mit 2:0 gewonnen. Lange Zeit sah es nach einem 0:0 aus, bei dem die Hanseaten klar spielbestimmend waren. Erst in der 82. Spielminute traf der eingewechselte Stefan Vogel (Foto) zum 1:0 für die Grün-Weißen. Sezer Yenpinar hat den Treffer über die linke Seite mustergültig vorbereitet. Mit dem Schlusspfiff traf dann erneut Vogel zum 2:0. Bis dahin war viel Geduld gefragt.

Bereits in den ersten Spielminuten deutete sich an, dass Falke Steinfeld nicht die Absicht hatte, mitzuspielen. Die Gäste waren darauf bedacht, die Friesoyther möglichst vom eigenen Tor fernzuhalten. Trotzdem kamen die Jungs von Trainer Hammad El-Arab zu guten Möglichkeiten im ersten Durchgang. Olaf Bock schweiterte zweimal am Gästekeeper und auch Lukas Ostermann konnte den Ball nicht im Kasten der Steinfelder unterbringen. Kurz vor der Pause hatten dann die Gäste eine große Möglichkeiten, in Führung zugehen. Letztlich blieb es beim 0:0 nach 45 Minuten.

Im zweiten Durchgang entwickelte sich ein einseitiges Spiel. Die Hanseaten waren dauerhaft in Ballbesitz, fanden jedoch nicht die entscheidende Lücke, um das 1:0 zu schießen. Nach einer knappen Stunde kamen mit Stefan Vogel und Markus Reimann für Christoph Fennen und Olaf Bock zwei frische Offensivkräfte, die für neuen Schwung sorgen sollten. Auch die Einwechselung von Tobias Latta (70.) machte sich bezahlt. Er kurbelte das Mittelfeld weiter an, sodass sich die Chancen mehrten. In der 82. Minute war es dann endlich soweit. Sezer Yenipinar spielt sich auf der linken Seite durch und legte den Ball perfekt auf Stefan Vogel ab, der zum 1:0 traf. Danach investierten die Steinfelder natürlich mehr nach vorne. Dadurch kam Hansa zu guten Kontermöglichkeitenö. In der Nachspielzeit nutzte der Tabellenführer eine davon zum 2:0. Ein langer Ball auf Lukas Ostermann, der dann quer legte auf den Doppeltorschützen Stefan Vogel, entschied die Partie.

Hansa: Beckmann - Manrique, Duwe, Boller, Büter - Deutsch, Yasin (70. Latta), Fennen (58. Reimann), Yenpinar - Bock (58. Vogel), Ostermann

Tore: 1:0 Vogel (82.), 2:0 Vogel (90.)

Nächstes Spiel: Sonntag (06.10.) um 15 Uhr bei TV Dinklage

Quelle: General-Anzeiger

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 46
  • Simple Item 48
  • Simple Item 47
  • 1
  • 2
  • 3

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Vereinskollektion SV Hansa

Ausrüster

Hansa auf Facebook