Durch einen Treffer von Cesar Manrique (Foto) hat die erste Herrenmannschaft das Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten SV GW Mühlen mit 1:0 gewonnen und sich somit selbst auf den zweiten Rang geschoben. In einer von den Hanseaten dominierten Anfangsphase fiel bereits nach elf Minuten das Tor des Tages. Nach einer Doppelchance von Olaf Bock und Sezer Yenipinar versenkte Manrique die Kugel im Netz des Gästetores. In der darauffolgenden Zeit gab es Chancen für ein zweites Tor, doch Innenverteidiger Max Wilken verpasste zweimal knapp.

Nach einer halben Stunde wurden dann die Gäste aus Mühlen stärker und die Friesoyther ließen nach. So richtig gefährlich wurde es für Andre Hagen im Hansa-Tor im ersten Durchgang jedoch nicht. Nach dem Seitenwechsel nahte dann die Entscheidung. In der 51. Spielminute wurde Lukas Ostermann im Strafraum zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter entschied sofort auf Strafstoß und rote Karte für Mühlen. Wie schon im Spiel gegen Altenoythe nahm sich Cesar Manrique den Ball. Doch diesmal verschoss der Spanier.

In Überzahl fiel den grün-weißen Hanseaten wenig ein und Mühlen wurde trotz einem Mann weniger stärker. In der 72. Minute gab es dann die Riesenchance für das Team aus dem Landkreis Vechta. Eine Hereingabe von der rechten Seite rollte durch den Friesoyther Strafraum und am Ende traf der Mühlener Angreifer den Außenpfosten. Danach blieb es beim 1:0, auch weil Hansa in der 71. Minute durch Ostermann eine gute Möglichkeit liegen ließ.

Tor: 1:0 Manrique (11.)

Nächstes Spiel: Sonntag, 06.04.2014 um 15:00 Uhr bei SV Falke Steinfeld

Fotostrecke vom Spiel SV Hansa Friesoythe - SV GW Mühlen 1:0

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 41
  • Simple Item 42
  • Simple Item 43
  • 1
  • 2
  • 3

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Hansa auf Facebook