Der Meisterschaftskampf in der Bezirksliga geht in die heiße Phase. Sechs Spieltage vor Schluss sind die ersten sechs Teams nur fünf Punkte auseinander. Auch die Hanseaten sind durch die beiden Heimsiege gegen Mühlen und Dinklage als Zweiter mittendrin in der Spitzengruppe. Am Freitag (25.04.) um 19 Uhr eröffnet der SV Hansa zuhause gegen den SV Emstek den 25.Spieltag. Mit einem Sieg könnten die Grün-Weißen zumindest bis Sonntag die Spitzenposition übernehmen und die anderen Teams unter Druck setzen.

Der Gegner aus Emstek wird etwas dagegen haben, denn das Team aus dem Südkreis benötigt dringend Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Mit nur drei Siegen in der bisherigen Saison und 20 Punkten stehen die Emsteker auf dem ersten Abstiegsplatz. Aus den letzten fünf Spielen wurden lediglich zwei Zähler eingefahren. Im Hinspiel hat sich jedoch gezeigt, dass mit den Blau-Weißen zu rechnen ist. Beim 1:1 in Emstek präsentierten sich die Gastgeber als harte Nuss. Erst sechs Minuten vor dem Ende gelang unseren Hanseaten der 1:1-Ausgleich.

Personell sieht es hingegen nicht besser, sondern eher schlechter aus. Neben den Langzeitverletzten Michael Emken und Alex Deutsch fällt wohl auch Markus Reimann weiter aus. Sezer Yenipinars (Foto) Einsatz ist mit einem großen Fragezeichen versehen. Zudem wird Björn Boller fehlen. Wenn es den dritten Heimsieg in Folge und vorerst den Platz an der Sonne geben soll, dann müssen die Grün-Weißen hellwach sein und den Tabellenvorletzten vor allen Dingen nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Stadionheft SV Hansa Friesoythe - SV Emstek

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 42
  • 1

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Vereinskollektion SV Hansa

Hansa auf Facebook