Durch eine 2:3-Heimniederlage gegen Frisia Goldenstedt sind die Chancen auf die Bezirksligameisterschaft für die erste Herrenmannschaft stark gesunken. Dabei sah es im ersten Durchgang noch sehr gut aus. Marco Delgado (Foto) brachte die Hanseaten durch einen direkt verwandelten Freistoß mit 1:0 in Führung. Doch direkt mit dem Anstoß der Gäste stand es 1:1. Frisia-Torjäger Jan Egbers traf von der Mittellinie zum Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit dann die erneute Führung für Hansa.

Wieder schnappte sich Marco Delgado Ball und traf wieder direkt zur Führung. Nach dem Seitenwechsel spielten die Friesoyther nachlässig und fehlerhaft. So konnten die Goldenstedter zunächst ausgleichen und dann sogar noch in Führung gehen. Der eingewechselte Hendrik Pancratz und Lukas Ostermann hatten noch Möglichkeiten zum Ausgleich, doch beide blieben ungenutzt.

Mit dieser Niederlage beträgt der Rückstand auf Spitzenreiter TV Dinklage drei Punkte bei einem weniger ausgetragenen Spiel. Durch das deutlich schwächere Torverhältnis können die Hanseaten nicht mehr aus eigener Kraft Meister werden. Doch darüber können die Grün-Weißen nicht lange nachdenken. Am Mittwoch (21.05.) steht bereits das nächste Spiel an. Die Partie beim SV Bevern wird um 19.30 Uhr nachgeholt.

Tore: 1:0 Delgado (9.), 1:1 Egbers (9.), 2:1 Delgado (45.), 2:2 Albers (51.), 2:3 Albers (67.)

Nächstes Spiel: Mittwoch, 21.05. um 19.30 Uhr beim SV Bevern

Bilder vom Spiel SV Hansa Friesoythe - Frisia Goldenstedt

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Hansa auf Facebook