Die erste Herrenmannschaft des SV Hansa ist in die zweite Bezirkspokalrunde eingezogen. Die Erstrundenpartie beim SV Bösel gewannen die Hanseaten mit 2:1. Vitali Heidt (Foto) brachte die Friesoyther in Führung. Kurz vor der Pause hatte Sascha Brunner nach einem fragwürdigen Elfmeterpfiff die Möglichkeit, die Führung auszubauen. Doch Brunner scheiterte am ehemaligen Hansa-Keeper Andre Hagen im Tor der Böseler. So ging es mit einer 1:0-Führung aus Sicht der Grün-Weißen in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel hatte Torjäger Lukas Ostermann Chancen, um auf 2:0 zu erhöhen. Doch auch er scheiterte. Dann kam der SV Bösel durch Dennis Höhne, ebenfalls ehemaliger Hansa-Spieler, zum Ausgleich. Mitte der zweiten Hälfte brachte Hansa-Kapitän Jan Büter den Bezirksligisten wieder in Führung. In den Schlussminute die Böseler auf dern erneuten Ausgleich.

In der letzten Minute gab es dann die Möglichkeit. Elfmeter für Bösel. Niko Remesch scheiterte jedoch an Hansa-Keeper Raffael Koschmieder. Nach dem Schuss kam es zu einer Rangelei, die zu einer roten Karte für Remesch führte. Danach war das Spiel beendet.

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Vereinskollektion SV Hansa

Hansa auf Facebook