Die erste Herrenmannschaft des SV Hansa empfängt am Sonntag (16.11.) Amasyaspor Lohne zum ersten Rückrundenspiel im Hansa-Stadion. Nach dem 1:1 im Topspiel am letzten Wochenende gegen Emstekerfeld ist die Spitzengruppe der Bezirksliga sehr eng zusammengerückt. Neben Hansa und E´feld sind Falke Steinfeld, zurzeit Tabellenführer, und der SV Holdorf auf den ersten vier Plätzen. Diese Teams trennen nur drei Punkte. Auch Mannschaften wie Bevern, Essen und Altenoythe sind in Lauerstellung und nicht weit entfernt.

 

Umso wichtiger ist es, durch einen Sieg den Anschluss an die Spitze zu halten. Dazu wäre ein Ergebnis wie im Hinspiel notwendig. in Lohne gewannen die Hanseaten zum Saisonauftakt mit 4:1. Sascha Brunner, derzeit langzeitverletzt, Lukas Ostermann, Olaf Bock und A-Junior Jonas Eilers erzielten seinerzeit die Treffer.

In der Tabelle hat sich der Aufsteiger aus dem Landreis Vechta im unteren Tabellenfeld eingefunden. Mit zwölf Zählern haben die Lohner nur zwei Pnkte Vorsprung vor dem ersten Abstiegsplatz, den zurzeit der SV RW Damme mit zehn Punkten belegt. Dennoch hat das Team einige Individualisten, die jederzeit für einen Treffer gut sind.

Bei den Friesoythern wird Sezer Yenipinar nach seiner gelb-roten Karte gegen E´feld fehlen. Wer seine Position auf der linken Abwehrseite einnehmen wird, ist noch unklar. Eine Möglichkeit wäre Kapitän Jan Büter (Foto), der die Position noch aus der vergangenen Saison kennt. Trainer Hammad El-Arab hat sich noch nicht festgelegt. Neben Yenipinar fehlen weiterhin die Langzeitverletzten. Bei Magnus Schlangen gibt es seit dieser Woche Grund zur Hoffnung. Er wurde an der Leiste operiert und könnte evtl. in der Rückrundenvorbereitung wieder ein Thema sein.

Sichtungstraining 2018/19

C-Junioren I (Jg. 2004/05)
Donnerstag, 21.06. um 17 Uhr
Tobias Millhahn (0175/3531752)

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Hansa auf Facebook