Nach sechs Pflichtspielen ohne Niederlage hat es die erste Mannschaft des SV Hansa erwischt. Vor der Rekordkulisse von ca. 1.200 Zuschauern unterlagen die Hanseaten dem Meisterschaftsanwärter SV Atlas Delmenhorst deutlich mit 0:3. Spieler der Partie war Dominik Entelmann, der alle drei Treffer für den SV Atlas erzielen konnte.

Nach einem Fehler im Offensivbereich spielte Felix Tönnies den Ball zu Hansa-Keeper Dennis Panzlaff (Foto) zurück, doch Entelmann sprintete dazwischen und schob zur Führung für die Gäste ein. Delmenhorst dominierte die erste Hälfte, während die Friesoyther sich kaum Chancen erspielen konnten. In der 33. Minute gab es nach einem Foul von Magnus Schlangen Elfmeter. Entelmann verwandelte sicher zum 2:0. Damit ging es in die Pause.

Im zweiten Durchgang verbesserten sich die Grün-Weißen, doch nach 50 Minuten gab es den nächsten Nackenschlag und die Entscheidung. Erneut war es Dominik Entelmann, der eine Hereingabe von der linken Seite zum 3:0 verwandelte. Auch bei deisem Treffer war Panzlaff machtlos. Danach bäumten sich die Friesoyther auf, doch ein Torerfolg sollte verwehrt bleiben. DIe größte Möglichkeit vergab Miguel Gudiel Garcia freistehend aus zehn Metern.

Somit war die zweite Saisonniederlage für das Team von Hammad El-Arab besiegelt. Damit rutschen die Hanseaten auf Rang sieben. Am kommenden Sonntag (16.10.) geht es direkt mit einem Heimspiel weiter. Der TV Dinklage (3:1-Sieger gegen Kickers Emden) sist um 15 Uhr zu Gast im Hansastadion. Beide Teams stehen in der Tabelle mit 18 Zählern im Mittelfeld.

Hansa: Panzlaff - Büter (C), Schlangen (46. Thomes), Kenning (46. Gill), Moussa (69. Siderkiewicz), Thoben, Tönnies, Landgraf, Gudiel Garcia, Manrique Gudiel, Becovic

Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Entelmann (9., 33. FE, 50.)

Nächstes Spiel: Sonntag, den 16.10. um 15 Uhr zuhause gegen den TV Dinklage

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 42
  • 1

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Vereinskollektion SV Hansa

Hansa auf Facebook