Die erste Herrenmannschaft hat beim TuS BW Lohne einen Punkt geholt. In einer sehr fairen und gutklassigen Partie erwischten die Gastgeber den besseren Start. Bereits nach zwölf Minuten hieß es 1:0 für die Blau-Weißen aus Lohne. Alper Yilmaz traf zur frühen Führung. In dieser Phase war Lohne überlegen.

Nach rund 20 Minuten kamen die Friesoyther besser in die Partie und zu ersten kleineren Tormöglichkeiten. In der 31. Spielminute war es Murat Moussa, der mit einem Schuss aus ca. 25 Metern für den Ausgleich sorgte. Die Grün-Weißen hatten sich durch eine Leisterungsteigerung das 1:1 verdient. Zur Pause hieß es dann weiterhin 1:1.

In der zweiten Hälfte war es weiterhin ein Spiel auf Augenhöhe, das zwar beide Teams gewinnen wollten, doch ein großes Risiko wollte keiner eingehen. Hansa versuchte dennoch mutig nach vorne zu spielen, doch dadurch ergaben sich gefährliche Konterchancen der Gastgeber. Dennis Panzlaff (Foto) musste mehrfach retten.

Kurz vor dem Ende hatte der eingewechselte Alexander Kenning die Chance zur Hansa-Führung, doch der Ball ging knapp am Lohner Tor vorbei. In der Schlussminute gab es dann noch einmel große Aufregung im Strafraum der Hanseaten. Erst flog der Schus von Malte Beermann an die Latte, danach klärte Felix Tönnies auf der Linie.

Mit dem 1:1 haben die Friesoyther den 20. Punkt gesammelt und sich vorerst auf Rang fünf geschoben. Lohne bleibt mit 24 Zählern weiter auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze. Am Sonntag (30.10.) steht das nächste Heimspiel auf dem Programm. Zu Gast im Hansastadion ist dre SV Bad Rothenfelde. Anstoß ist aufgrund der Zeitverschiebung bereits um 14 Uhr.

Hansa: Panzlaff - Tönnies, Thoben (C), Gudiel Garcia (71. Munke), Landgraf, Moussa, Rohe, Siderkiewicz (85. Eilers), Thomes, Becovic (60. Kenning), Pham

Tore: 1:0 Yilmaz (12.), 1:1 Moussa (31.)

Nächstes Spiel: Sonntag (30.10.) um 14 Uhr zuhause gegen den SV Bad Rothenfelde

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 42
  • 1

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Vereinskollektion SV Hansa

Hansa auf Facebook