Im letzten Spiel der ersten Mannschaft im Kalenderjahr 2016 gab es leider kein positives Ende. Das Heimspiel gegen den SV Bad Bentheim ging trotz zahlreicher Chancen in der Schlussphase mit 1:2 verloren. Damit sind die Hanseaten seit nun mehr sieben Partien ohne Sieg und schließen das Jahr mit Rang zwölf und 21 Punkten ab.

In einem ausgelichenen Spiel tasteten sich beide Teams zu Beginn aufgrund der nicht optimalen Bedingungen ab, jedoch kam keine der beiden Mannschaften zu nennenswerten Tormöglichkeiten. Erst in der 31. Minute gab es die erste Chance für die Gäste, nachdem die Friesoyther der Ball aus sicher geglaubter Position verloren. Spielertrainer Jörg Husmann nutzte seine Schussmöglichkeit zu Führung.

Bis zur Pause versuchten die Grün-Weißen, ihre Offensivbemühungen zu verstärken, doch das gelang kaum. Wie in den Spielen zuvor lag im Spiel nach vorne die Schwierigkeit, sodass es einfach kaum Einschusschancen für die Friesoyther gab. So ging es mit einem 0:1 in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel kam das Team von Hammad El-Arab energisch und entschlossener aus der Kabine. Doch in die zunehmende Angriffsbemühungen fiel nach einem Konter das 2:0 für Bad Bentheim durch Simon Hennig. Erst in den letzten zwanzig Minuten der Partie spielten die Hanseaten alles oder nichts.

Der kurz zuvor eingewechselte Miguel Gudiel Garcia machte in den letztn 15 Minuten viel Druck über die rechte Außenbahn. So gelang ihm eine scharfe Hereingabe, die Kevin Landgraf (Foto) zu seinem siebten Saisontreffer nutzte, Auch danach gab es gut Chancen, um den Ausgleich zu erzielen.

Erst scheiterten Landgraf und Jonas Eilers mit einer Doppelchance, dann schoss Gerrit Thomes aus aussichtsreicher Distanz den Ball knapp über das Tor. Kurz vor dem Ende war es Dann noch einmal Miguel Gudiel Garcia, der aus spitzem Winkel abfeuerte, doch der Gästekeeper lenkte den Ball so eben über das Gehäuse. Dann war Schluss.

Durch den Sieg von Holthausen/Biene (4:1 zuhause gegen Wildeshausen) fallen die Friesoyther nun auf Rang zwölf zurück. Das bedeutet den ersten Abstiegsrang, doch die Tabelle ist aufgrund von ausgefallenen Partien noch verzehrt, sodass es bis zum Saisonende spannend bleiben dürfte. Jetzt geht es erstmal in die Winterpause. Mitt Januar startet dann die Vorbrereitung auf die letzten 14 Partien der Saison.

Hansa: Koschmieder - Büter (C), Schlangen, Thomes, Moussa (63. Rohe), Thoben, Ruiz Cano, Landgraf, Gill (63. Eilers), Becovic, Pham (74. Gudiel Garcia)

Tore: 0:1 Husmann (31.), 0:2 Hennig (55.), 1:2 Landgraf (75.)

Nächstes Spiel: Sonntag, 19. Februar 2017 um 14 Uhr beim TuS Pewsum

Bilder: Olaf Klee, Nordwest-Zeitung

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Hansa auf Facebook