Die erste Herrenmannschaft konnte beim TuS Pewsum den dritten Pflichtspielsieg in Serie landen. Nach dem 3:0-Heimerfolg gegen Emden und dem 3:0-Viertelfinalsieg in Wilhelmshaven gewannen die Hanseaten auch in Perwsum mit 6:1. Dabei konnten die Friesoyther beim ersatzgeschwächten Schlusslicht etwas für das Torverhältnis tun.

Mit Nico Gill (Foto) und Winter-Neuzugang David Jahdadic konnten beide Stürmer je drei Treffer erzielen. Den Anfang machte Gill in der siebten Spielminute mit einem Kopfballtor. Dann legte Jahdadic los und in Halbzeit eins noch zwei Treffer nach. Das dritte Tor gelang ihm dann nach 62 Minuten. Nico Gill wollte das nicht auf sich sitzen lassen und erzielte ebenfalls zwei weitere Tore (67. und 88.). Das zwischenzeitliche 1:5 für Pewsum war nur noch Ergebniskosmetik.

Erfreulich war auch das Comeback von César Manrique Gudiel, der in der 75. Minute für Miguel Gudiel Garcia eingewechselt wurde. Sein letztes Spiel liegt sehr lange zurück. Er kam zuletzt beim Hinspiel gegen Atlas Delmenhorst (0:3) zum Einsatz und fiel seitdem mit einer Schambeinentzündung und einem Leistenbruch aus. In der kommenden Woche ist auch der Einsatz von Kevin Landgraf wieder möglich, der in Pewsum krankheitsbedingt fehlte.

Mit den drei Punkten aus dem Nachholspiel überholen die Grün-Weißen den VfL Oythe wieder, der am Karsamstag mit 3:0 gegen Nordhorn gewinnen konnte. Der Abstand zum ersten Abstiegsplatz, den der SV Holthausen/Biene einnimmt, beträgt nun drei Punkte und dank des klaren Sieges ist auch das Torverhältnis nun positiv (30:28).

Am kommenden Samstag (22.04.) geht es dann zum Spitzenreiter SV Atlas Delmenhorst. Da wird sich zeigen, ob die Hanseaten die Serie ausbauen können. Zum Spiel in Delmenhorst setzt der SV Hansa einen Fanbus ein. Der fährt um 14:00 Uhr auf dem Parkplatz des Dänischen Bettenlagers ab.

Hansa: Panzlaff - Thomes, Bröring, Schlangen, Büter (C), Siderkiewicz (46. Moussa), Ruiz Cano (65. Tönnies), Gudiel Garcia (75. Manrique Gudiel), Becovic, Jahdadic, Gill

Tore: 0:1 Gill (7.), 0:2, 0:3, 0:4 Jahdadic (15., 39., 62.), 0:5 Gill (67.), 1:5 da Luz (73.), 1:6 Gill (88.)

Nächstes Spiel: Samstag, 22.04. um 16 Uhr beim SV Atlas Delmenhorst

Trikotsponsor

Wir sind jetzt über 1.000!

Hansa auf Facebook