Auch im vierten Pflichtspiel in Folge bleibt die erste Herrenmannschaft des SV Hansa ungeschlagen. Beim favorisierten Tabellenführer der Landesliga spielen die Hanseaten 2:2 und holen einen Punkt. Beide Treffer erzielten Angreifer Nico Gill (Foto). Zweimal mussten die Friesoyther einem Rückstand hinterher laufen.

Atlas übernahm von Beginn an das Kommando und störte die Grün-Weißen, die sich zunächst kaum befreien konnte, früh im Spielaufbau. Dadurch ergaben sich erste kleinere Torgelegenheiten und Eckbälle, die die Hanseaten jedoch abwehren konnten. In der 37. Minute gingen die Gastgeber dann durch Musa Karli in Führung. Aus dem Gewühl im Strafraum schoss er den Ball überlegt zum 1:0 ein.

Danach verstärkten die Jungs von Hammad El-Arab ihre Offensivbemühungen und durch die erste Chance gelang der Ausgleich. Eine Hereingabe von Kevin Landgraf auf der linken Seite nutzt Nico Gill per Direktabnahme zum 1:1 in der 42. Spielminute. Mit dem Halbzeitpfiff gab es dann die große Gelegenheit für Atlas zur erneuten Führung, doch Dominik Entelmann scheiterte an Dennis Panzlaff.

Im zweiten Durchgang kam Atlas erneut spritziger und engagierter aus der Kabine. In der 55.Minute zeigte Schiedsrichte Jannik Weinkauf nach einem vermeintlichen Foul von Gerrit Thomes auf den Elfmeterpunkt. Dominik Entelmann ließ sich die Chance nicht nehmen und sorgte für die erneute Führung der Delmenhorster.

In der letzten halben Stunde gingen die Friesoyther dann ein erhöhtes Risiko. Sie fanden immer besser ins Spiel und kamen zu Chancen. Nermin Becovic und David Jahdadic scheiterten zunächst. In der 83. Minute musste Lars Scholt nach wiedeholtem Foulspiel den Platz mit gelb-rot verlassen. Drei Minuten vor dem Ende schlug dann erneut die Stunde von Nico Gill. Aus der Drehung traf er zum viel umjubelten 2:2-Ausgleich. Kevin Landgraf hätte beinahe noch den 3:2-Siegtreffer für Hansa erzielt, doch es blieb beim 2:2.

Bereits am kommenden Mittwoch (26.04.) geht es gegen den direkten Mitkonkurrenten, den VfL Wildeshausen, weiter. Die Partie wird um ca. 19:15 Uhr angepfiffen.

Hansa: Panzlaff - Thomes, Büter (C) (74. Rohe), Bröring, Ruiz Cano (90. Tönnies), Siderkiewicz, Gudiel Garcia (45. Becovic), Gill, Jahdadic, Schlangen, Landgraf

Tore: 1:0 Karli (37.), 1:1 Gill (42.), 2:1 Entelmann (FE, 55.), 2:2 Gill (87.)

Nächstes Spiel: Mittwoch, 26.04. um 19:15 Uhr im Hansastadion gegen den VfL Wildeshausen

Bilder vom Spiel SV Atlas Delmenhorst - SV Hansa Friesoythe 2:2

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 42
  • 1

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Vereinskollektion SV Hansa

Hansa auf Facebook