Im zweiten Testspiel der ersten Mannschaft gegen den SV Bevern stand es nach 80 intensiven Minuten 0:1 aus Sicht der Friesoyther. Der Ligakonkurrent aus dem Südkreis konnte kurz vor der Halbzeitpause mit einem Seitfallzieher vom Strafraumeck von Henning gr. Macke in Führung gehen. Ein echtes Traumtor.

Im ersten Durchgang wurden die Beverner im Laufe der Spielzeit immer stärker und gefährlicher, sodass der Führungstreffer durchaus in Ordnung ging. Nach dem Seitenwechsel war Hansa die spielbestimmende Mannschaft, ohne jedoch die ganz großen Torgelegenheiten herauszuspielen. Ein Kopfball von Nico Gill aus gut elf Metern verpasste das Tor des SVB nur knapp.

So mussten die Friesoyther die erste Testspielniederlage hinnehmen, während Bevern am Sonntag im Finale der Altenoythe Sportwoche auf den TuS Emstekerfeld trifft. Die Hanseaten spielen davor um 14 Uhr gegen den Kreisligisten SV BW Ramsloh um Platz drei.

Gegen Ende des Spiels gab es noch eine negative Nachricht. Der zur Halbzeit eingewechselte Trung Pham (Foto) musste nach einem sehr harten Einsteigen seines Gegenspielers verletzt ausgewechselt werden. Neben Pham sind nun mit Andre Thoben, Ruben Ruiz Cano und Felix Tönnies insgesamt vier Spieler verletzt.

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 42
  • 1

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Vereinskollektion SV Hansa

Hansa auf Facebook