Mit einem glanzlosen, aber am Ende auch deutlichen 5:2-Sieg beim Kreisligisten SV Gehlenberg-Neuvrees ist die erste Herrenmannschaft des SV Hansa in die zweite Bezirkspokalrunde eingezogen. Die Treffer für die Hanseaten erzielten Robert Plichta (Foto) mit einem Dreierpack sowie David Schiller und ein Eigentor.

Hansa nahm zwar zu Beginn das Spiel in die Hand und hatte sehr viel Ballbesitz. Einige erste Chancen ergaben sich, doch wirklich zwingend waren die Grün-Weißen vor dem Tor der Gastgeber nicht. Erst kurz vor dem Pausenpfiff gelang die Führung. Robert Plichta traf nach Querpass von Trung Pham zum 1:0. Kurz danach fiel das 2:0 durch ein Eigentor. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff verkürzte Gehlenberg durch Stefan Langliz auf 1:2.

Nach der Pause wiederholte sich das Bild. Hansa bestimmte die Partie, doch die klaren Torchancen blieben zunächst Mangelware. Erst verpasste Gerrit Thomes per Kopf, dann köpfte David Schiller nach einer Ecke von Plichta das 3:1. Im Gegenzug gab es einen zweifelhaften Elfmeter für Gehlenberg, den der Ex-Hanseat und Spielertrainer der Gehlenberger zum 2:3 nutzte. 

In den letztn Minute sorgte dann Neuzugang Robert Plichta mit deinem zweiten und dritte Treffer für die Entscheidung. In Runde zwei geht es am kommenden Freitag (04.08.) um 19:30 Uhr weiter. Die Friesoyther sind beim Bezirksligisten STV Barßel zu Gast, die ein Freilos hatten.

Hansa: Hackstette - Bröring, Werner (73. Matthiesen), Schlangen, Thomes, Kahled (62. Moussa), Siderkiewicz, Pham (57. Becovic), Plichta, Schiller, Jahdadic

Nächstes Spiel: Freitag, 04.08. um 19:30 Uhr beim STV Barßel (2.Runde Bezirkspokal)

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 42
  • Simple Item 46
  • Simple Item 45
  • Simple Item 43
  • Simple Item 44
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Vereinskollektion SV Hansa

Hansa auf Facebook