Nach dem die erste Mannschaft an den vergangenen beiden Spieltagen bereits gegen zwei Aufsteiger ran musste, geht es am Sonntag (03.09.) zum nächsten. Um 15 Uhr sind die Hanseaten bei TuRa Westrhauderfehn zu Gast. In den letzten beiden Partien gab es nur einen Zähler. Allein deshalb sollten die Grün-Weißen gewarnt sein.

 TuRa konnte an den ersten beiden Spieltagen jeweils Punkten, am vergangenen Sonntag gab es beim Meisterschaftsfavoriten BV Essen eine deftige 0:5-Klatsche. Doch gerade zuhause sind die Rot-Weißen nicht zu unterschätzen. Durch die mannschaftliche Geschlossenheit und das begeisterungsfähiges Publikum ist bei Heimspielen alles möglich.

Personell gibt es bei den Friesoythern Änderungen - gezwungermaßen. Zwar kehren mit Robert Plichta und Nicolas Hofmann zwei Spieler gegenüber dem Papenburg-Spiel in den Kader zuück, doch Nico Gill und Nermin Becovic werden berufsbedingt fehlen. Hinzu kommt auch Murat Moussa, der unter Woche beim 4:0-Pokalerfolg in Eversten fehlte. Weiterhin fehlen werden Panzlaff, Thoben, Tönnies, Ruiz Cano, Laaken und Jahdadic. 

 

 

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 42
  • 1

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Vereinskollektion SV Hansa

Hansa auf Facebook