Trotz der Spielpause am vergangenen Wochenende (Spielausfall gegen Bevern) sieht die Personalsituation vor dem Auswärtsspiel am Sonntag (17.09.) um 15 Uhr beim TV Dinklage nicht viel besser aus als vor zwei Wochen. Es werden wohl 14 Spieler zur Verfügung stehen, um im Landkreis Vechta etwas Zählbares mitzunehmen.

Mit David Jahdadic (Schulterverletzung) und Nico Gill (beruflich verhindert) kehren zwei Offensivspieler in den Kader zurück, doch mit Janek Siderkiewicz fehlt ein zentraler Mittelfeldspieler. Ob Trung Pham mitwirken kann, ist noch unsicher. Auch Dennis Panzlaff ist wieder im Training, muss sich aber evtl. noch gedulden. Noch immer gesperrt ist Murat Moussa nach der gelb-roten Karte in Westrhauderfehn. Weiterhin verletzt fehlen werden Andre Thoben (leichtes Lauftraining), Robert Plichta (Knieverletzung), Dennis Matthiesen (Bänderriss und Knöchelbruch) sowie Felix Tönnies (Oberschenkelverletzung) und Ruben Ruiz Cano (Schambeinentzündung).

Der TV Dinklage schied unter der Woche im Bezirkspokal aus. Trotz einer 1:0-Halbzeitführung verloren die Dinklager im Derby gegen den VfL Oythe mit 1:3. Am vergangenen Wochenende verlor das Team beim ungeschlagenen Tabellenführer BV Essen mit 0:2. In der Tabelle können die Rot-Blauen mit fünf Zählern einen Punkt mehr als die Friesoyther aufweisen.

In den vergangenen drei Partien zwischen beiden Teams gab es jeweils ein 1:1. Das zeigt auch, dass beide Mannschaften auf Augenhöhe agieren und oftmals in der Tabelle nah beieinander liegen. In den letzten beiden Spielzeiten konnten beide jeweils den Klassenerhalt feiern. Bereits ein Jahr zuvor war Dinklage bereits Landesligist, während Hansa ein Jahr danach nachzog und den Sprung in die Landesliga schaffte.

 

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 41
  • Simple Item 42
  • Simple Item 43
  • 1
  • 2
  • 3

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Hansa auf Facebook