Eigentlich müsste die Welt für die erste Herrenmannschaft zurzeit in Ordnung sein. Nach zwei Siegen am Stück (3:1 in Dinklage und 2:1 zuhause gegen Nordhorn) konnten sich die Hanseaten etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen und zunächst auf Platz acht klettern. Und das trotz der langen Verletztenliste, die jedoch in dieser Woche erneut länger geworden ist.

Neben den Langzeitverletzten Ruben Ruiz Cano, Felix Tönnies und Dennis Matthiesen wird sich die Rückkehr von Angreifer Robert Plichta weiter verzögern. Auch Trung Pham ist derzeit noch nicht einsatzfähig. Einen Rückschlag hat Dennis Panzlaff hinnehmen müssen. Er musste das Training abbrechen, da das Knie wieder Probleme bereitete. Da Carsten Hackstette am Sonntag beruflich verhindert ist, wird A-Junior Keno Geesen den Kasten hüten.

Hinzu kommen viele Fragezeichen. Vize-Kapitän Gerrit Thomes hat sich am vergangenen Sonntag eine Zerrung zugezogen. Sein Einsatz ist ebenso unwahrscheinlich wie das Mitwirken von David Schiller, den Rückenprobleme plagen. Zudem wird Youngster Maximilian Werner ausfallen, der sich am Dienstag einer Zahn-OP unterziehen musste. Damit bleiben Trainer Hammad El-Arab voraussichtlich nur zwölf fitte Spieler, die mit nach Essen reisen werden.

Das Spiel gegen Aufsteiger und Titelfavorit BV Essen wird also einmal mehr eine Mannschaft bestreiten, die so noch nicht zusammengespielt hat. Der Tabelleführer aus Essen hat am vergangenen Wochenende ein 0:0 beim Zweiten VfL Oythe geholt und konnte so eine Spitzenposition erfolgreich verteidigen. Die Mannschaft ist gespickt mit Spielern, die bereits höherklassig unterwegs waren. Die Landesliga soll nur eine Durchgangsstation, ähnlich wie Atlas Delmenhorst im vergangenen Jahr.

Zuletzt ab es die Begegnungen zwischen dem BV Essen und dem SV Hansa in der Bezirksliga-Saison 2014/15. Dort gewann jedes Team einmal. In Essen hieß es 3:1 für die Gastgeber, im Hansastadion gewann der spätere Meister aus Friesoythe mit 1:0. Im Jahr davor konnten die Grün-Weißen beide Partien für sich entscheiden, einmal mit 2:1 und einmal mit 3:1.

 

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 42
  • Simple Item 46
  • Simple Item 45
  • Simple Item 43
  • Simple Item 44
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Vereinskollektion SV Hansa

Hansa auf Facebook