Die erste Mannschaft spielte gegen den TuS BW Lohne 1:1. Ein leistungsgerechtes Unentschieden nach 90 Minuten, beide Teams konnten zwei bis drei Möglichkeiten verzeichnen. Lohne konnte im zweiten Durchgang durch ein Eigentor in Führung gehen, kurz vor dem Ende sorgte Robert Plichta (Foto) bei seinem Comeback für das 1:1.

Die Friesoyther mussten ohne nominellen Stürmer auskommen. David Schiller musste verletzt passen, genau wie David Jahdadic und Nico Gill. Somit spielte Janek Siderkiewicz als einziger Stürmer, der von Nermin Becovic und Trung Pham auf den Außenbahnen unterstützt werden sollte. Auch Denis Bröring fand sich angeschlagen nur auf der Bank wieder, Andre Thoben gab somit sein Startelfdebüt in dieser Spielzeit. 

Defensiv standen die Hanseaten gut, ohne jedoch richtig gefährlich vor dem Lohner Tor zu erscheinen. Die beste Möglichkeit ergab sich von Trung Pham, der aus kurzer Distanz aus der Drehung knapp vorbei schoss. Auf der anderen Seite musste Dennis Panzlaff gegen Julius Liegmann retten. Viel mehr passierte nicht. Somit ging es leistungsgerecht mit 0:0 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel zunächst ein ähnliches Bild. Nermin Becovic verpasste zwei Mal aus guter Position und Panzlaff musste erneut parieren. Dann gab Stürmer und Neuzugang Robert Plichta nach langer Verletzungspause sein Comeback. In der selben Minute kam es zu einer unglücklichen Situation im Strafraum der Friesoyther. Eine Hereingabe von BW Lohne bekam Magnus Schlangen gegen das Knie und der Ball fiel über den liegenden Panzlaff ins Tor.

In der letzten Viertelstunde warfen die Grün-Weißen alles nach vorne, um noch den Ausgleich zu erzielen. Eine Minute vor dem Ende der regulären Spielzeit gab es dann aus ca. 25 Metern einen Freistoß aus halblinker Position. Robert Plichta schnappte sich die Kugel und er hob den Ball gefühlvoll über die Mauer ins untere Eck. Der Lohner Keeper hatte keine Abwehrmöglichkeit und so stand es verdientermaßen 1:1. Danach passierte nichts mehr. 

Hansa: Panzlaff - Hofmann, Gudiel Garcia (35. Khaled/73. Plichta), Thomes, Thoben (C), Siderkiewicz, Becovic, Pham (61. Ahua), Werner, Moussa

Tore: 1:0 Eigentor (74.), 1:1 Plichta (89.)

Nächstes Spiel: Sonntag, 22.10. um 15 Uhr beim SV Holthausen/Biene

Impressionen vom Lohne-Spiel:

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 41
  • Simple Item 42
  • Simple Item 43
  • 1
  • 2
  • 3

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Hansa auf Facebook