Der SC Melle 03 erwies sich am Sonntag (12.11.) als ein zu starker Gegner für die erste Herrenmannschaft des SV Hansa. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte hatte es noch 1:1 gestanden, doch nach der Pause war der SCM spielbestimmend. Bei den Hanseaten lief nichts mehr zusammen, sodass Melle zwei weitere Treffer erzielen konnte.

Der erste Durchgang war durchaus umkämpft und ausgeglichen. Zunächst gab es auch kaum Torchancen. Melle hatte die reifere Spielanlage, doch Hansa stand kompakt und defensiv sicher. Kurz vor der Pause wurde es belebter. In der 44. Minute gab es einen Elfmeter für Melle. Bei einem Rückspiel in den eigenen Strafraum soll Murat Moussa einen Meller Angreifer zu Fall gebracht haben. Diese Chance nutzte Melle zur Führung.

Doch noch vor dem Pausentee schlug Hansa zurück. Nach einer Hereingabe von Robert Plichta verpasste zunächst Maxi Werner den Ball, doch hinter ihm stand Janek Siderkiewicz (Foto), der den Ball vor die Füße bekam und durch die Beine des Gästekeepers ins Tor beförderte (45.). Danach war Halbzeit. 

Nach dem Seitenwechsel wurde Melle immer stärker und drängte auf die erneute Führung. Die Friesoyther kamen kaum noch aus der eigenen Hälfte. Sie konnten vorne kaum Bälle festmachen, immer wieder gingen die Meller dazwischen und waren eher am Ball. Folgerichtig traf Jan Lehmkuhl zum 2:1 in der 70. Spielminute. Nun versuchte Hansa nochmal alles. David Schiller und A-Junior Fabian Höhne sollten die Offensive beleben.

Doch es gab kaum Chancen. Robert Plichta und David Jahdadic kamen zu eher harmlosen Abschlüssen. Melle lauerte auf Konter und setzte in der 88. Minute einen davon sehr sauber um, sodass es 3:1 stand. Damit war die Partie entschieden. Aufgrund der zweiten Hälfte geht der Sieg für Melle in Ordnung. Am nächsten Sonntag (19.11.) geht es beim Heidmühler FC weiter. Anstoß ist um 14 Uhr.

Hansa: Hackstette - Thoben (C), Thomes, Schlangen, Hofmann, Werner (85. Höhne), Moussa (75. Matthiesen), Siderkiewicz, Jahdadic, Becovic (78. Schiller), Plichta

Tore: 0:1 Akbayram (FE, 44.), 1:1 Siderkiewicz (45.), 1:2 Lehmkuhl (70.), 1:3 Akbayram (88.)

Nächstes Spiel: Sonntag, 19.11. um 14 Uhr beim Heidmühler FC

 

Impressionen von Olaf Klee, Nordwest-Zeitung:

 

 

 

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Hansa auf Facebook