Wenn die erste Herrenmannschaft des SV Hansa am Freitagabend beim BSV Kickers Emden den vierten Spieltag der Landesliga Weser-Ems eröffnet, gilt es die positive Bilanz gegen die Ostfriesen zu verteidigen oder im besten Falle auszubauen. In bisher sechs Begegnungen gab es drei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen. 

In der vergangenen Saison gab es Freud und Leid auf beiden Seiten. Beide Mannschaften konnten ihre Heimspiele gewinnen. Im Hansastadion hieß es am ersten Spieltag 2:0 für Hansa und im Ostfriesland-Stadion gewann Kickers mit 3:1. 

Inzwischen sind die Emder zu einer echten Spitzenmannschaft und einem Meisterschaftsfavoriten geworden. Zwar verloren die Blau-Weißen am vergangenen Wochenende in Bevern mit 1:3, doch davor verlor das Team saisonübergreifend zwölf Spiele am Stück nicht.

Der Saisonverlauf ist für beide Teams ähnlich. Zunächst gab es zwei Siege, dann eine Niederlage. Jetzt gilt es, den Anschluss an die Spitzengruppe zu halten. bei einer Niederlage würden beide Mannschaften zunächst ins Mittelfeld abrutschen. 

Personell sieht es durchwachsen aus. Es werden mit Magnus Schlangen, Nicolas Hofmann, Sven Laaken und Lucas Baumeister vier Spieler verletzungsbedingt fehlen. Nicht mehr dabei ist Denis Bröring, der nach seinem USA-Aufenthalt ein Studium in Münster aufnehmen wird. Zudem wird Murat Moussa nicht dabei sein können.

Es wird ein Fanbus eingesetzt. Interessierte Hanseaten treffen sich um 17:45 Uhr auf dem Parkplatz der Firma Getränke Vorwerk (ehemals KEPA)!

Für einen Neuzugang der Hanseaten ist es ein besonderers Spiel. Hendrik Diekmann spielte drei Jahre für Kickers und machte dort 80 Landesliga-Spiele und elf Tore. Nun kehrt er breits am vierten Spieltag ins Ostfriesland-Stadion zurück. Ingo Poppen vom BSV hat sich mit Hendrik über seinen neuen Verein unterhalten. Schlecht kommt der SV Hansa dabei nicht weg ;-)

 

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 51
  • Simple Item 50
  • Simple Item 49
  • 1
  • 2
  • 3

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Vereinskollektion SV Hansa

Ausrüster

Hansa auf Facebook