Mit einer 0:4-Niederlage ist die erste Herrenmannschaft aus Holthausen/Biene zurückgekehrt. Im ersten Durchgang war die Partie noch umkämpft und ausgeglichen, doch im zweiten Durhchgang nutzten die Gastgeber ihre Chancen eiskalt und gewannn deutlich mit 4:0. Die Hansearen besaßen zwar Chancen zum 1:2, doch ein Treffer sollte nicht gelingen.

Zunächst ging das Defensivkonzept der Friesoyther auf. Sie standen sicher und ließen kaum Torchancen des Gegners zu. Nach vorne wurden immer wieder Nadelstiche gesetzt, doch klare eigenen Gelegenheiten gab es zunächst kaum. Ohne nominellen Stürmer (Jaedtke beruflich verhindert, Plichta krank und Höhne verletzt) fehlte nach vorne die Durchschalgskraft. Dennoch stand es zur Pause 0:0.

Nach dem Seitenwechsel schlug Biene dann eiskalt zu. Mit einem Doppelschlag in der 48. und 50. Minute stand es auf einmal 2:0. Danach agierte Hansa offensiver und kam zu Chancen. Zunächst scheiterte Thjomas Mennicke per Kopf am Biener Keeper, dann setzte Gerrit Thomes (Foto) einen Kopfball an den Pfosten. Und auch ein Kopfball von Hendrik Diekmann konnte nich tim Tor untergebracht werden.

17 Minuten vor dem Ende war die Partie entschieden. Sebastan Schepers traf mit seinem dritten Treffern zum 3:0. Kurz vor Ende fiel dann noch das 4:0 durch den eingewechselten Jan-Bernd Klaas. In der Höhe sicherlich zu hoch, doch aufgrund der zweiten Hälfte kein unverdienter Sieg von den aufstiegsambitionierten Bienern.

Für Hansa wird es jetzt richtig eng. Mit nur einem Zähler Vorprung vor der Abstiegszone, die bei GW Firrel beginnt, geht es in die letzten drei Partien, die allesamt Heimspiele sind. Firrel hat zudem noch ein Spiel weniger absolviert. Weiter geht es gegen den TV Dinklage am kommenden Sonntag (19.05.) um 15 Uhr. Danach folgen die letzten Spiele gegen Lohne und Essen.

Hansa: Hackstette - Thomes, Thoben (C), Hofmann, Diekmann, Werner (68. Moussa), Baumeister (53. Ruiz Cano), Mennicke, Siderkiewicz, Canizalez, Schlangen (84. Meyer)

Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Schepers (48., 50., 73.), 4:0 Klaas (86.)

Nächstes Spiel: Sonntag, 19.05. um 15 Uhr zuhause gegen den TV Dinklage

 

  • Simple Item 54
  • Simple Item 51
  • Simple Item 55
  • 1
  • 2
  • 3

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Hobbyturnier am 22.06.

 

Vereinskollektion SV Hansa