Das erste Testspiel nach über viereinhalb Monaten ist absolviert. Nach einer anstrengen ersten Trainingswoche mit vier Einheiten traf die erste Herrenmannschaft auf den Regionalligisten SSV Jeddeloh. Über eine Stunde konnten die Hanseaten sehr gut mithalten und hatten sogar die besseren Möglichkeiten.

In der ersten Halbzeit gab es zwei Chancen durch Robert Plichts und Janek Siderkiewicz, die beide mit ihren 20m-Schüssen das Tor verfehlten. Kurz vor der Pause trafen die Jedeeloher, doch Amir Ziga stand im Abseits. Kurz nach Wiederbeginn hatte Lucas Baumeister die größte Möglichkeit, doch auch er konnte diese nicht nutzen.

Nach gut einer Stunde änderte sich das Spiel, weil die Kräfte der Friesoyther schwanden und die Mannschaft vom Küstenkanal, die zwei Ligen höher spielt, ihre Stärken und Vorteile ausspielte. Am Ende konnten die Blau-Weißen fünf Treffer erzielen. Das spiegelt sicher nicht den Spielverlauf wieder, aber den Grün-Weißen aus Friesoythe fehlte in den letzten zwanzig Minuten einfach die Kraft und die Konzentration, um die kompletten 90 Minuten dagegenzuhalten.

Da aufgrund der Corona-Beschränkungen nur 14 Spieler (bei Jeddeloh 15 Spieler) mitwirken konnte, gab es kaum Möglichkeiten, frische Kräfte von der Bank zu bringen. So konnten einige Spieler des Kaders nicht mitspielen. Die folgenden 14 Spieler kamen zum Einsatz:

Wilhelm - Hofmann, Canizales, Thomes, Hinrichs, Thoben (C), Werner, Baumeister, Oltmer, Plichta, Siderkiewicz, Ruhe, Meyer, Heinz

Das nächste Testspiel findet am kommenden Mittwoch (29.07.) um 19:30 Uhr beim Kreisligisten SV Gehlenberg-Neuvrees statt.

Fotos: Volkhard Patten

Freiwillige gesucht!

Trikotsponsor Erste Herren

Spenden für die Kabinensanierung
Hansa-Videos von Sporttotal
Vereinskollektion SV Hansa