Etwas zu hoch ausgefallen ist die Heimniederlage der ersten Mannschaft gegen den Meisterschaftsfavoriten TuS BW Lohne. Nach 90 Minuten hieß es 1:4 aus Sicht der Friesoyther, die die Partie lange offen gestalten konnten. Die ersatzgeschwächten Friesoyther legten eine ordentliche erste Halbzeit hin. Aus dem Nichts ging der Gast nach einer halben Stunde in Führung.

Bereits am Freitagabend (05.05.) um 19 Uhr beginnt der 27. Spieltag der Landesliga Weser-Ems. Meisterschaftsanwärter TuS BW Lohne ist zu Gast beim SV Hansa. In doppelter Hinsicht wird die Partie für die Hanseaten sehr schwierig. Zum einen kommt eine der besten Mannschaften der Landesliga ins Hansastadon. Zum andeen ist die Personaldecke sehr dünn geworden.

Die Serie von nun fünf ungeschlagenen Pflichtspielen konnte fortgesetzt werden, doch das 1:1 beim TV Dinklage hilft der ersten Mannschaft nur bedingt weiter. Die Friesoyther verpassten trotz guter Möglichkeiten einen Sieg, um den Abstand zu den Abstiegsrängen weiter auszubauen. In einer zerfahrenen Partie gingen die Gastgeber kurz nach der Pause in Führung.

Mit großen Personalsorgen im Gepäck reist die erste Herrenmannschaft des SV Hansa am kommenden Sonntag (30.04.) zum Auswärtsspiel nach Dinklage. Gleich mehrere Spieler werden verletzt oder angeschlagen nicht zur Verfügung stehen beim nächsten sehr wichtigen Spiel im Kampf um den Klassenerhalt in der Landesliga.

Auch im vierten Spiel zwischen dem SV Hansa und dem VfL Wildeshausen gibt es keinen Sieger. Wieder einmal heißt es im Nachholspiel nach 90 Minuten 1:1. Damit bleiben die Friesoyther weiter fünf Punkte vor dem VfL. Die Gäste gingen in der 60. Spielminute in Führung. Kevin Landgraf (Foto) konnte per Kopf in der 78. Minute ausgleichen.

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 41
  • 1

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Hansa auf Facebook