Der SV Hansa Friesoythe ist beim Bezirksligisten Blau-Weiß Hollage aus dem Bezirkspokal ausgeschieden. Der Landesligist unterlag mit 2:4. Hansa hatte im ersten Durchgang einer äußerst fairen Partie vor 350 Zuschauern – davon rund 100 Fans aus Friesoythe – deutlich mehr Spielanteile, die Tore machten aber die Gastgeber.

Die sechste Runde im Fußball-Bezirkspokal – das Halbfinale – wird an diesem Mittwoch (Anstoß: 20.15 Uhr) mit der Partie Hansa Friesoythe beim Bezirksligisten BW Hollage eingeläutet. Der Gewinner würde den Sieger der Partie Falke Steinfeld gegen VfL Oythe empfangen, für den Landesligisten gilt dies aber nur, wenn der Ligakonkurrent aus Oythe siegen würde.

Dass nach dem Landesliga-Kreisderby am Freitagabend keine der beiden Mannschaften im Regen stehen würde, ist bereits vor Anpfiff klar gewesen. Hatte doch Gastgeber Hansa Friesoythe den Klassenerhalt schon vor dem Duell sicher und sich Gegner SV Bevern längst im Tabellenmittelfeld etabliert. Während des Spiels machte es den Teams allerdings Dauerregen schwer.

Die erste Herrenmannschaft des SV Hansa hat den Klassenerhalt geschafft und wird auch in der Saison 2017/18 in der Landesliga Weser-Ems spielen! Drei Jahre in Folge Landesliga hat es in der 90-jährigen Vereinsgeschichte noch nicht gegeben. Da die Anzahl der Absteiger in der Landesliga sich auf vier reduziert, ist der SV Hansa gerettet.

Bereits am Freitag (19.05.) startet der vorletzte Spieltag der Landesliga Weser Ems 2016/17. Gleichzeitig steht für die erste Herrenmannschaft das letzte Heimspiel auf dem Programm. Im Kampf um den Klassenerhalt müssen die Friesoyther unbedingt punkten, auch wenn es evtl. nur vier Absteiger in der Landesliga geben könnte.

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Vereinskollektion SV Hansa

Hansa auf Facebook