Nach zuletzt sieben Punkten aus drei Landesliga-Spielen will die erste Herrenmannschaft die positive Bilanz ausbauen. Das 2:2 in Essen hat gezeigt, dass man auch bei den Spitzenteams der Landesliga punkten kann. Der VfL Oythe gehört ebenfalls zu den Top-Teams der Liga.

Die Bezirkspokalsaison 2017/18 ist für die erste Herrenmannschaft beendet. Im Achtelfinale gab es beim Tabellenzweiten der Bezirksliga, dem SV Brake eine 0:3-Niederlage. Auch wenn die Niederlage zu hoch ausgefallen ist, waren die Gastgeber in den 90 Minuten das effektivere Team, während die Hanseaten viele Chancen ungenutzt ließen.

Nachdem bereits im Heimspiel gegen Vorwärts Nordhorn die letzte Minute zum Glücksmoment geworden war, gab es auch beim Spitzenreiter BV Essen eine letzte Szene, die entscheidend war. Der eingewechselte A-Junior Fabian Höhne köpfte beim Stand von 2:1 für die Gastgeber aus Essen zum 2:2 ein und bescherte den Hanseaten somit einen Zähler beim Favoriten.

Eigentlich müsste die Welt für die erste Herrenmannschaft zurzeit in Ordnung sein. Nach zwei Siegen am Stück (3:1 in Dinklage und 2:1 zuhause gegen Nordhorn) konnten sich die Hanseaten etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen und zunächst auf Platz acht klettern. Und das trotz der langen Verletztenliste, die jedoch in dieser Woche erneut länger geworden ist.

Nachdem Daniel Kellermann sein Auslandsstudium wieder aufgenommen hat, sucht die Landesliga-Mannschaft des SV Hansa für den Rest der Saison 2017/18 einen/eine Physiotherapeuten/in. Wer Lust hat, die Mannschaft montags und zum Teil auch sonntags zu den Spielen zu unterstützen, kann sich bei Fußballobmann Tobias Millhahn unter 0175/3531752 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Hansa auf Facebook