Am Ende stand nicht nur das 2:3 bei TuRa Westrhauderfehn als Niederlage fest, auch personell wird die Lage nach dem vierten Spieltag nur prekärer. In der Startelf wurde der bisherige zweifache Torschütze Trung Pham vergeblich gesucht, er musste verletzt passen. Während des Spiels verletzten sich gleich drei weitere Spieler.

Nach dem die erste Mannschaft an den vergangenen beiden Spieltagen bereits gegen zwei Aufsteiger ran musste, geht es am Sonntag (03.09.) zum nächsten. Um 15 Uhr sind die Hanseaten bei TuRa Westrhauderfehn zu Gast. In den letzten beiden Partien gab es nur einen Zähler. Allein deshalb sollten die Grün-Weißen gewarnt sein.

Die dritte Bezirkspokalrunde hat die erste Herrenmannschaft des SV Hansa im Schongang überstanden. Beim Fusionsligisten TuS Eversten gab es einen ungefährdeten 4:0-Erfolg. Die Gäste spielten sehr defensiv und versuchten sich lediglich mit langen Bällen offensiv in Szene zu setzen. Es dauerte bis zur 36. Minute bis Hansa erstmals gefährlich wurde.

Nach der deutlichen 1:4-Heimniederlage gegen den SC BW Papenburg bleibt der ersten Mannschaft keine Zeit, sich groß Gedanken um die Pleite zu machen. Bereits am Dienstag (29.08.) geht es um 19:30 Uhr im Bezirkspokal weiter. Die Grün-Weißen treffen auf den Oldenburger Stadtteilclub TuS Eversten. Die personelle Situation bleibt weiterhin sehr angespannt.

Wenn es nach 27 Minuten 0:3 steht, dann ist das Spiel kaum noch zu drehen. Diese Erfahrung musste die erste Herrenmannschaft des SV Hansa am dritten Spieltag machen. Im Heimspiel gegen BW Papenburg war noch keine halbe Stunde gespielt, da war die erste Saisonniederlage schon fast besiegelt. Bereits nach vier Minuten gingen die Gäsze in Führung. 

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Hansa auf Facebook