Die erste Herrenmannschaft des SV Hansa hat am Dienstag (17.11.) ein Testspiel gegen TuRa Westrhauderfehn mit 2:0 gewonnen. Das Spiel wurde auf dem Kunstrasenplatz der Sportschule in Lastrup ausgetragen. Ein guter Test für die Hanseaten, die am kommenden Sonntag (22.11.) beim TuS BW Lohne ebenfalls auf Kunstrasen antreten werden. Bereits nach vier Minuten traf Linksaußen Nermin Becovic per Flachschuss zur 1:0-Führung in einer sehr fairen Partie unter guten Bedingungen.

Nachdem das Ligaspiel beim TV Dinklage am vergangenen Sonntag aufgrund der Regenfälle ausgefallen ist, bestreitet die erste Herrenmannschaft am Dienstag (17.11.) ein Testspiel. Gegner ist der Bezirksligist TuRa Westrhauderfehn. Die Partie findet um 19:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz an der Sportschule in Lastrup statt. Westrhauderfehn gehört zu den Spitzenteams in der Bezirksliga 1. Zurzeit belegt das Team aus dem Landkreis Leer mit 29 Punkten aus 13 Begegnungen den zweiten Tabellenplatz.

Das Spiel der ersten Herrenmannschaft des SV Hansa beim TV Dinklage fällt aus. Der Platz ist aufgrund der starken Regenfälle nicht bespielbar. Damit findet bereits das zweite Spiel in dieser Saison nicht statt. Auch das Auswärtsspiel beim SV Vorwärts Nordhorn ist dem Wetter zum Opfer gefallen. Auch das Spiel der zweiten Mannschaft zuhause gegen den SV Viktoria Elisabethfehn, das heute um 12:15 Uhr stattfinden sollte, fällt aus.

Die erste Herrenmannschaft reist am Sonntag (15.11.) zum TV Dinklage. Beide Teams trafen zuletzt in der Saison 2013/14 in der Bezirksliga aufeinander und kämpften um die Meisterschaft. Das glücklichere Ende hatten die Dinklager, die aufgrund der besseren Tordifferenz aufstiegen. Die Hanseaten zogen ein Jahr später nach und so spielen beide Mannschaften nun in der Landesliga gegeneinander. Es wird um 14 Uhr das erste Aufeinandertreffen in dieser Liga. In der vergangenen Spielzeit wurden die Dinklager souveräner Neunter.

Dank eines überragenden zweiten Durchgangs hat die erste Herrenmannschaft des SV Hansa das Heimspiel gegen den VfL Germania Leer klar mit 4:0 gewonnen. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein zähes, ausgeglichenes Spiel, das kaum Torchance bot. Olaf Bock hatte noch die beste Gelegenheit. Er scheiterte allerdings an Marcel Lücking im Germania-Tor. Die Leeraner hatten kurz vor der Pause noch eine Schussmöglichkeit, die Hansa-Keeper Raffael Koschmieder allerdings souverän parierte.

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Vereinskollektion SV Hansa

Hansa auf Facebook