Nach dem 3:0-Auswärtssieg beim TSV Oldenburg ist nicht nur das Selbstbewusstsein der Hanseaten gestiegen. Auch der Tabellenstand sieht deutlich vielversprechender aus als vor dem Spiel. Durch den Erfolg konnten die Kontrahenten Wilhelmshaven und Wildeshausen überholt werden. Der Abstand zum VfL Germania Leer blieb hingegen gleich, da die Germanen ebenfalls siegreich waren (3:1 gegen Dinklage). Beide Teams trennen jedoch nur zwei Punkte und vor allem die Abstiegslinie.

Am 13.Spieltag hat die erste Herrenmannschaft endlich den ersten Auswärtssieg eingefahren. Mit 3:0 gewannen die Grün-Weißen beim Türkischen SV Oldenburg. Lukas Ostermann (2) mit einem Doppelpack und Nermin Becovic erzielten die Treffer in einer emotionalen und intensiven Partie. Im ersten Abschnitt war es ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Als es eigentlich schon mit einem 0:0 in die Pause zu gehen schien, erzielte Lukas Ostermann seinen dritten Saisontreffer zum 1:0 für Hansa.

Wenn die erste Herrenmannschaft des SV Hansa am kommenden Sonntag (01.11.) um 14 Uhr beim Türkischen SV Oldenburg antritt, ist die Ausgangslage eindeutig. Der Tabellenvierte empfängt den Fünfzehnten. Beide Teams trennen zehn Punkte, wobei der TSV Oldenburg eine Partie mehr absolviert hat. Trotzdem ist der Trend beider Mannschaften eher negativ. Während die Hanseaten die letzten drei Partien verloren, standen die Oldenburger nach den letzten vier Begegnungen drei Mal ohne Punkte da.

Am Ende stand es 1:3 aus der Sicht der ersten Herrenmannschaft und keiner wusste so recht warum. In 90 intensiven Minuten war es den Friesoythern nur einmal gelungen, das Tor der Gäste zu treffen, obwohl es einige Gelegenheiten gab. Bereits nach acht Minuten ging Türkgücü Osnabrück nach einer Ecke erstmals in Führung. Ein bzw. zwei Minuten später gab es bereits Ausgleichsmöglichkeiten. Elf Minuten später war es dann Olaf Bock (Foto) der nach einer Hereingabe von Sezer Yenipinar für Hansa den Ausgleich erzielte.

Die A-Junioren haben am vergangenen Freitagabend bei der bis dahin ungeschlagenen SG Delmenhorst mit 2:0 gewonnen. Im zweiten Durchgang erzielten Jonas Steenken und Florian Metzger die beidne Treffer für die Hanseaten. Die Grü-Weißen kletterten auf Platz drei und haben gegenüber dem Tabellenführer Heidkrug ein Spiel und drei Punkte weniger auf dem Konto. Die C-Junioren I sind hingegen im Bezirkspokal-Achtelfinale ausgeschieden. Sie unterlagen zuhause dem 1.FC Bramsche mit 0:2.

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Vereinskollektion SV Hansa

Hansa auf Facebook