Durch das Nachholspiel am Mittwoch (13.05.) in Höltinghausen kann die erste Herrenmannschaft des SV Hansa die Tabellenführung weiter ausbauen und sich eine gute Ausgangsposition für die letzte beiden Saisonspiele schaffen. Doch personell sieht es nicht mehr ganz so gut aus. Sezer Yenipinar (Foto) wird die restlichen Spiele nicht bestreiten können. Er wurde nach seiner roten Karte im Osterfeine-Spiel für drei Spiele gesperrt.

Durch den 3:0-Sieg im Heimspiel gegen SW Osterfeine bleibt die erste Herrenmannschaft des SV Hansa mit einem Punkt Vorsprung Spitzenreiter der Bezirksliga. Vor dem Nachholspiel am Mittwoch (13.05.) in Höltinghausen zeigten die Hanseaten eine souveräne Vorstellung. Von Anfang an machten die Grün-Weißen Druck und kamen zu Torgelegenheiten. Nach einer Ecke war es dann soweit. Piet Risse brachte einen Eckball von der linken Seite in den Strafraum der Osterfeiner und Sascha Brunner kam zum Kopfball.

Noch sind vier Spiele zu absolvieren für die erste Herrenmannschaft des SV Hansa. Spannender könnte es kaum sein. Die Hanseaten haben noch einen Punkt Vorsprung vor dem Zweiten TuS Emstekerfeld, aber auch noch eine Partie weniger absolviert. Am letzten Spieltag (23.05.) kommt es zum direkten Duell in Emstekerfeld. Doch zuvor stehen noch drei wichtige Spiele auf dem Programm. Am Sonntag (10.05.) ist SW Osterfeine zu Gast im Hansa-Stadion. Die Partie wird um 15 Uhr angepfiffen.

Durch den 1:0-Auswärtserfolg beim SV Holdorf bleibt die erste Herrenmannschaft des SV Hansa weiterhin auf Platz eins in der Berzirksliga und darf weiter vom Titel und dem Aufstieg in die Landesliga träumen. Zeitgleich gewann auch der ärgste Konkurrent der Hanseaten, der TuS Emstekerfeld, mit 2:0 beim SV Emstek. Somit trennen beide Teams drei bzw.vier Spiele vor Saisonende nur ein Punkt, wobei Hansa noch vier Spiele hat. Beim SV Holdorf reichte ein Tor von Lukas Ostermann zum Sieg.

Am Sonntag (03.05.) kommt es zum Spitzenspiel in der Bezirksliga. Die erste Herrenmannschaft des SV Hansa reist als Tabellenführer zum Sechsten nach Holdorf. Durch zuletzte zwei Niederlagen und einem Remis haben sich die Holdorfer etwas von der Spitze entfernt, doch bei acht Punkten Rückstand kann das Team von Trainer Baya Baya auch noch Meister werden. Insgesamt sechs Teams haben noch die Chance, am Ende der Saison oben zu stehen.

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 46
  • Simple Item 48
  • Simple Item 47
  • 1
  • 2
  • 3

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Vereinskollektion SV Hansa

Ausrüster

Hansa auf Facebook