Am Sonntag (12.03.) kommt es im Hansastadion zu einem echten Abstiegskrimi in der Landesliga Weser-Ems. Nach der 0:2-Auftaktpleite in Melle empfängt die erste Herrenmannschaft um 15 Uhr den Mitkonkurrenten VfL Wildeshausen. Beide Teams stehen zurzeit auf einem Abstiegsplatz. Den Hanseaten fehlen zwei Zähler, Wildeshausen bereits acht.

Torhüter Carsten Hackstette wird in der kommenden Saison 2017/18 wieder das Trikot des SV Hansa Friesoythe tragen. Der 20-Jährige hat bereits einige Jahre in der Hansa-Jugend gespielt, ehe er über den VfL Oldenburg und den VfL Osnabrück zur JFV Nordwest wechselte. Dort kam Carsten u.a. auch in der Junioren-Bundesliga zum Einsatz.

Die erste Herrenmannschaft ist zum Pflichtspielauftakt 2017 ohne Punkte aus Melle zurückgekehrt. Die favorisierten Gastgeber übernahmen in der ersten Halbzeit gleich das Kommando und erspielten sich zwei gute Gelegenheiten, die Hansa-Keeper Dennis Panzlaff (Foto) abwehren konnte. In der 35. Minute war er dann machtlos.

Nach einer langen Vorbereitung und dem Ausfall des Heimspiels gegen den TSV Oldenbrurg am vergangenen Wochenende, soll es am kommenden Sonntag (05.03.) endlich wieder losgehen. Um 15 Uhr ist die erste Mannschaft beim Meisterschaftsanwärter SC Melle 03 zu Gast. Durch den vorhandenen Kunstrasenplatz steht der Austragung nichts im Weg.

Im letzten Test vor dem Rückrundenstart beim SC Melle 03 am kommenden Sonntag (05.03.) um 15 Uhr gab es ein 2:2-Unentschieden gegen den Meisterschaftsanwärter der Bezirksliga, TuRa Westrhauderfehn. Wieder einmal gab es zwei unterschiedliche Halbzeiten der Hanseaten. In Hälfte eins gaben die Friesoyther den Ton an.

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Hansa auf Facebook