Am vergangenen Sonntag war die zweite Mannschaft zu Gast beim FC Sedelsberg. In der Anfangsphase erarbeiteten sich die Gastgeber mehr Torchancen und gingen bereits nach elf Minuten durch einen direkt verwandelten Eckball des ehemaligen Hanseaten Dennis Reiners in Führung. Auch im weiteren Spielverlauf waren die Sedelsberger aktiver und spielten sich eine Reihe von Möglichkeiten heraus, die aber meist von Keeper Stephan Beckmann vereitelt wurden.

In der 37. Minute war zum wiederholten Male Reiners im richtigen Moment zur Stelle und nutzte eine Hereingabe Daniel Renkens zum 2:0. Nach diesem Treffer standen die Hanseaten von Jan Finkendei unter Druck, kamen immer besser ins Spiel, was durch den Anschlusstreffer durch Marcel Nordmann (37.) belohnt wurde.

In der zweiten Halbzeit kamen die Hanseaten stärker aus der Kabine und spielten druckvoll nach vorne. Durch einen Freistoß von Jonas Böhmann gelang Eike Kohake der Ausgleichstreffer per Kopf (49.). In der Folge verlief das Spiel sehr ausgeglichen und war von vielen Fouls geprägt, wodurch sich für beide Mannschaften einige gefährliche Standardsituationen ergaben, die jedoch nicht zu Treffern führten. Andre Müller nutzte in der 81. Minute eine Unkonzentriertheit der Hansa-Defensive, die nach einem Konter der Gastgeber nicht schnell genug umschaltete. Zwar warfen die Hanseaten in der Schlussphase noch einmal alles nach vorne, jedoch reichte es nicht mehr für den Ausgleichstreffer.

Nach diesem Spiel steht die zweite Mannschaft des SV Hansa mit 23 Punkten aus 17 Spielen auf dem 7. Tabellenplatz.

Aufstellung: Beckmann - Block, Kohake, B. Tepe, Beintken - Zimmermann (82. P. Tepe), Höhne, J. Böhmann – Nordmann, Render (46. St. Böhmann) – Pancratz

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Hansa auf Facebook