Das erste Saisonspiel in der Kreisklassensaison 15/16 begann für die Hansa Reserve mit einem frühen Gegentor. Die gastgebenden Höltinghausener nutzten einen Fehlpass im Spielaufbau der Hanseaten bereits in der 9. Minute zur 1:0 Führung. Die Hintermannschaft konnte den Fehler nicht mehr ausbügeln und Julian Blanke schob aus 10 Metern unten rechts ein. In der Folge war die Partie relativ ausgeglichen. Hansa-Schlussmann Koschmieder parierte einige Male herausragend, sodass das 1:0 zur Pause in Ordnung ging.

Nach dem Wechsel passierte zunächst nicht viel, doch nach einer Stunde gelang es Hansa dos den Druck auf die Heimelf zu erhöhen. Daraus resultierte in Minute 70 auch der Ausgleichstreffer durch Innenverteidiger Florian Höhne, der nach Ecke von David Render einköpfen konnte. Wenige Minuten später gelang sogar die 1:2 Führung. Dirk Zimmermann (Foto) konnte einen Freistoß aus 25 Metern im Tor von SVH-Torhüter Michael Laing unterbringen.

Danach konnte Hansa den Vorsprung ins Ziel retten und nach einer kämpferisch starken Leistung im zweiten Durchgang den Auftaktsieg feiern. In der Vorsaison dauerte es bis zum 12. Spieltag als die Zweite nach katastrophalem Saisonbeginn den ersten Sieg verbuchen konnte. Am kommenden Sonntag den 16. August soll im Heimspiel gegen Nikolausdorf weiter gepunktet werden. Anstoß ist um 12:30 auf Platz B, bevor um 15:00 die Erste den TV Bunde zum ersten Spiel in der Landesliga empfängt.

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Hansa auf Facebook