2. Herren

Im Nachholspiel gegen den SV SW Lindern gab es für die zweite Herrenmannschaft ein 1:1. In einer sehr ausgeglichenen Partie waren Torchancen Mangelware. In Halbzeit eins traf David Render den Pfosten. Kurz vor dem Ende wurde es turbulent. Zunächst traf Jonathan Menzen zur 1:0-Führung. Mit dem Schlusspfiff kamen die Gäste zum Ausgleich.

Die Bedeutung des Spiels schien der zweiten Herrenmannschaft am Samstag beim Vorletzten Elsten nicht so richtig bekannt gewesen zu sein. Bei der schwächsten Saisonleistung verloren die Friesoyther mit 0:4 beim SV DJK. Bereits nach sieben Minuten lagen die Hanseaten mit 0:2 zurück. In Halbzeit zwei folgten dann die Gegentreffer drei und vier.

Wenn am Samstag (04.11.) um 16 Uhr das Auswärtsspiel der zweiten Mannschaft beim SV DJK Elsten angepfiffen wird, sollte jedem die Bedeutung klar sein. Durch den Spielausfall und die enge Tabellensituation sind die Hanseaten auf den drittletzten Platz abgerutscht und das Team gastiert jetzt beim Vorletzten. Durch einen Sieg kann man wieder ins Mittelfeld vorrücken.

Nach drei sieglosen Partien und nur einem Punkt will die zweite Herrenmannschaft unbedingt zurück in die Erfolgsspur. Mittlerweile sind die Hanseat auf Rang 13 abgefallen, bei der engen Liga ist es jedoch durchaus auch möglich, Plätze nach oben gutzumachen, wenn man punktet. Das soll am Sonntag (29.10.) um 11:30 Uhr gegen Lindern passieren.

Die zweite Herrenmannschaft hat beim Auswärtsspiel die erste Halbzeit verschlafen und lag mit 0:2 zurück. Direkt nach der Pause fiel dann das 0:3. Leo Richter und Eike Kohae sorgten zwar für den 2:3-Anschluss, doch in der Schlussminute sorgte Löningen für die Entscheidung. Das Endergebnis lautet 2:4 aus Sicht der Friesoyther.

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 45
  • Simple Item 46
  • 1
  • 2

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Vereinskollektion SV Hansa

Ausrüster

Hansa auf Facebook