Nach zwei ausgefallenen Spielen und dem spielfreien Wochenende will die zweite Herrenmannschaft des SV Hansa nun endlich das erste Pflichtspiel 2017 austragen. Am kommenden Sonntag (19.03.) ist um 12:30 Uhr der TuS Emstekerfeld II zu Gast im Hansastadion. Der Stadtteilclub aus Cloppenburg steht derzeit mit 16 Zählern auf Rang 13.

Nach insgesamt acht sieglosen Spielen will die erste Herrenmannschaft am Sonntag (19.03.) erstmals wieder drei Punkte einfahren. Um 15 Uhr sind die Hanseaten bei Vorwärts Nordhorn am Immenweg zu Gast. Die Nordhorner stehen auf Platz sechs und haben sieben Zähler mehr auf dem Konto als Hansa, bei einem Spiel mehr.

Ronny Bensch wird ab der kommenden Saison 2017/18 die zweite Herrenmannschaft des SV Hansa trainieren. Er übernimmt das Traineramt von Mirko Büter, der zusammen mit seinem Bruder Jan nach Werlte gehen wird. Bensch war bereits mehr als zwei Jahre Trainer beim SV Petersdorf. Dort gelang ihm 2015 der Aufstieg in die Kreisliga sowie der Kreispokalsieg.

Am Sonntag (12.03.) kommt es im Hansastadion zu einem echten Abstiegskrimi in der Landesliga Weser-Ems. Nach der 0:2-Auftaktpleite in Melle empfängt die erste Herrenmannschaft um 15 Uhr den Mitkonkurrenten VfL Wildeshausen. Beide Teams stehen zurzeit auf einem Abstiegsplatz. Den Hanseaten fehlen zwei Zähler, Wildeshausen bereits acht.

Torhüter Carsten Hackstette wird in der kommenden Saison 2017/18 wieder das Trikot des SV Hansa Friesoythe tragen. Der 20-Jährige hat bereits einige Jahre in der Hansa-Jugend gespielt, ehe er über den VfL Oldenburg und den VfL Osnabrück zur JFV Nordwest wechselte. Dort kam Carsten u.a. auch in der Junioren-Bundesliga zum Einsatz.

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Hansa helfen

Hansa auf Facebook