Zehn Tore konnten die Zuschauer beim Spiel zwischen dem SV Viktoria Elisabethfehn und dem SV Hansa Friesoythe II sehen. Leider nicht ganz so optimal verteilt aus Sicht der Hanseaten. Zur Pause stand es noch 3:3, am Ende leider 6:4 für die Gastgaber vom Kanal. Für Hansa trafen David Render, Alexander Kenning, Viktor Pfeiff sowie Michael Olling.

Die zweite Herrenmannschaft des SV Hansa ist am Sonntag (30.04.) um 15 Uhr beim SV Viktoria Elisabethfehn zu Gast. Die Hanseaten stehen derzeit auf dem zehnten Rang mit 26 Zählern. Elisabethfehn ist Fünfter und hat bereits 39 Punkte auf dem Konto. Die Grün-Weißen haben derzeit mit vielen Ausfällen zu kämpfen.

Mit großen Personalsorgen im Gepäck reist die erste Herrenmannschaft des SV Hansa am kommenden Sonntag (30.04.) zum Auswärtsspiel nach Dinklage. Gleich mehrere Spieler werden verletzt oder angeschlagen nicht zur Verfügung stehen beim nächsten sehr wichtigen Spiel im Kampf um den Klassenerhalt in der Landesliga.

Auch im vierten Spiel zwischen dem SV Hansa und dem VfL Wildeshausen gibt es keinen Sieger. Wieder einmal heißt es im Nachholspiel nach 90 Minuten 1:1. Damit bleiben die Friesoyther weiter fünf Punkte vor dem VfL. Die Gäste gingen in der 60. Spielminute in Führung. Kevin Landgraf (Foto) konnte per Kopf in der 78. Minute ausgleichen.

Wenn der VfL Wildeshausen am Mittwoch (26.04.) um 19:15 Uhr im Hansastadion zu Gast ist, dann geht es ganz wichtige Landesliga-Punkte. Es geht für beide um den Klassernerhalt. Es steht alo viel auf dem Spiel. Zwischen der ersten Herrenmannschaft des SV Hansa und Wildeshausen liegen nur fünf Zähler und drei Tabellenplätze.

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 42
  • Simple Item 43
  • Simple Item 41
  • 1
  • 2
  • 3

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Hansa helfen

Hansa auf Facebook