Zum brisanten Nachbarschaftsduell kam es am vergangenen Sonntag zwischen dem SV Hansa Friesoythe II und dem SV Altenoythe II im heimischen Hansastadion. Vor guter Kulisse starteten beide Teams verhalten in die Partie, viel Mittelfelsgeplänkel führte zu keinem augenscheinlichen Übergewicht eines Teams. So versuchten die Hohefelder aus der Tiefe den langen Ball in die Spitze zu spielen, jedoch stand die Viererkette der Hanseaten gut und so konnten die Bälle abgefangen werden.

Im fünften Heimspiel gab es die erste Niederlage. Mit 1:2 unterlag die erste Herrenmannschaft des SV Hansa gegen den SV Holthausen/Biene. Beim Blick auf die Mannschaftsaufstellung wurde deutlich, dass beide Außenverteidiger fehlten. César Manrique und Sascha Brunner fehlten krank. Dadurch rückte Magnus Schlangen nach langer Verletzungspause auf die linke Seite und rechts spielte Kapitän Jan Büter. Im defensiven Mittelfeld feierte Vitali Heidt sien Startelfdebüt.

Die erste Herrenmannschaft des SV Hansa möchte am kommenden Sonntag (11.10.) gerne die positive Heimbilanz ausbauen. Nach vier Partien im Hansa-Stadion stehen zwei Siege und zwei Remis zu Buche. Dass es noch keine Niederlage im eigenen Stadion gab, soll auch am Sonntag um 16:45 Uhr so bleiben. Doch der Gegner ist der SV Holthausen/Biene, eine der erfahrensten Teams in der Landesliga. Fast ausnahmslos spielen die Emsländer in der Landesliga Weser-Ems. Einen Abstecher machten die Blau-Weißen 2011 in die Oberliga.

Die erste Herrenmannschaft ist mit einer 0:2-Niederlage vom Auswärtsspiel beim VfL Oythe heimgekehrt. Bereits nach einer halben Stunde führte der Gastgeber mit zwei Treffern. In Minute zehn traf Philipp Schönewolf aus kurzer Distanz mit einem Kopfball zur Führung. Den zweiten Treffer legte der VfL in der 29. Spielminute nach. Jonas Suffner traf aus ca. 14 Metern in den Winkel. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel. In der Halbzeit reagierte Hansa-Trainer Hammad El-Arab und wechselt gleich zweimal.

Die erste Herrenmannschaft des SV Hansa ist am kommenden Sonntag (04.10.) um 15 Uhr beim VfL Oythe zu Gast. Die Mannschaft aus dem Landkreis Vechta spielt seit 2003 in der Landesliga oder höher. Im Jahr 2009, als Hansa erstmals Bezirksligameister wurde, stiegen die Oyther in die Oberliga auf. Nach einem einjährigen Gastspiel ging es wieder in die Landesliga zurück. Das zeigt, wie stark und konstant in Oythe gearbeitet wird. In dieser Saison läuft es nach einem schwachen Start langsam wieder besser.

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 42
  • 1

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Hansa helfen

Vereinskollektion SV Hansa

Hansa auf Facebook