Die Rechnung ist einfach. Mit einem Sieg zuhause kann die erste Herrenmannschaft des SV Hansa am Sonntag (17.05.) vorzeitig die Bezirksliga-Meisterschaft gewinnen und in die Landesliga aufsteigen. Doch es wartet mit dem SV Bevern ein starker Gegner auf das Team von Trainer Hammad El-Arab (Foto). Das haben die Beverner unter der Woche beim 5:2-Sieg gegen Emstek gezeigt. Sollte es nicht zum Sieg reichen, kommt es auf den Ausgang der Partie von Emstekerfeld in Osterfeine an.

Mit 2:1 hat die erste Herrenmannschaft das Nachholspiel beim SV Höltinghausen gewonnen. Damit beträgt der Vorsprung vor den letzten beiden Saisonspielen vier Punkte auf den Zweitplatzierten TuS Emstekerfeld. Am Sonntag (17.05.) kann mit einem Sieg zuhause gegen den SV Bevern die Meisterschaft gewonnen werden. Bis fünf Minuten vor Spielende hieß es 1:1. Dann köpfte Lukas Ostermann (Foto) den 2:1-Siegtreffer.

Durch das Nachholspiel am Mittwoch (13.05.) in Höltinghausen kann die erste Herrenmannschaft des SV Hansa die Tabellenführung weiter ausbauen und sich eine gute Ausgangsposition für die letzte beiden Saisonspiele schaffen. Doch personell sieht es nicht mehr ganz so gut aus. Sezer Yenipinar (Foto) wird die restlichen Spiele nicht bestreiten können. Er wurde nach seiner roten Karte im Osterfeine-Spiel für drei Spiele gesperrt.

Durch einen 3:1-Auswärtssieg beim VfL Markhausen hat die zweite Herrenmannschaft des SV Hansa den Klassenerhalt geschafft. Mit nun 25 Zählern haben die Hanseaten acht Punkte Vorsprung bei noch zwei ausstehenden Partien. Möglich machte den Sieg vor allem Hannes Tholen (Foto), der die Grün-Weiße bereits nach gut einer halben Stunde mit 2:0 in Führung brachte (27./31.). So bleib es auch zur Pause. Nach dem Seitenwechsel konnte der Gastgeber aus Markhausen auf 1:2 verkürzen.

Durch den 3:0-Sieg im Heimspiel gegen SW Osterfeine bleibt die erste Herrenmannschaft des SV Hansa mit einem Punkt Vorsprung Spitzenreiter der Bezirksliga. Vor dem Nachholspiel am Mittwoch (13.05.) in Höltinghausen zeigten die Hanseaten eine souveräne Vorstellung. Von Anfang an machten die Grün-Weißen Druck und kamen zu Torgelegenheiten. Nach einer Ecke war es dann soweit. Piet Risse brachte einen Eckball von der linken Seite in den Strafraum der Osterfeiner und Sascha Brunner kam zum Kopfball.

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 41
  • 1

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Hansa helfen

Hansa auf Facebook