Die zweite Herrenmannschaft hat beim Favoriten und Meisterschaftsanwärter SV Bethen ein 1:1 geholt. In der ersten Hälfte köpfte Felix Tönnies das 1:0 für die Hanseaten. Im zweiten Durchgang wurde der Druck immer größer und dem SV Bethen gelang das 1:1, das gleichzeitig der Endstand bedeutete.

Die erste Herrenmannschaft hat das Auswärtsspiel beim wieder erstarkten TuS BW Lohne mit 0:2 verloren. Bei Dauerregen und schwierigen Bodenverhältnisse im Heinz-Dettmer-Stadion in Lohne kamen die Friesoythe gut in die Partie. Im ersten Durchgang entwickelte sich eine Begegnung auf Augenhöhe.

Bereits am Freitagabend (13.04.) eröffnet der SV Hansa beim TuS BW Lohne den 25. Spieltag der Landesliga Weser-Ems. Die Partie wird um 20 Uhr im Heinz-Dettmar-Stadion in Lohne angepfiffen. Seit der Winterpause hat Lohne bereits einige Punkte holen können, auch dank der Verpflichtung von höherklassigen Spielern.

Mit Tim Plamitzer hat der SV Hansa einen neuen Schiedsrichter. Der 16-Jährige, der derzeit bei den B-Junioren I selbst aktiv noch Leistungsfußball spielt, hat die Schiedsrichter-Prüfung bestanden und wird ab sofort Juniorenspiele leiten und die Schiedsrichter-Abteilung des SV Hansa erweitern.

Es lief die fünfminütige Nachspielzeit in einer guten Landesliga-Partie zwischen dem SV Hansa Friesoythe und dem Tabellenführer VfL Oythe. EIn letzter langer Ball flog in den Oyther Strafraum. Nico Gill, der bereits zuvor zweimal mit Krämpfen behandelt worden war, hielt noch einmal den Kopf hin und traf zum verdienten 2:2.

Fußball-Camp 2019

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Vereinskollektion SV Hansa

Hansa auf Facebook