Beim 26. „Bären-Triathlon“ am vergangenen Sonntag waren vier Sportler des SV Hansa Friesoythe unterwegs. Noch gar nicht lange dabei im Triathlon-Zirkus ist Nicolas Fiege von den „Tri-Freaks“ des SV Hansa Friesoythe und gleichwohl wagte er sich am Sonntag mit gerade 20 das erste Mal auf die sogenannte Olympische Distanz beim 26. „Bären-Triathlon“ in Bad-Zwischenahn.

Hierbei waren bei starker Hitze 1,5 Km im welligen Zwischenahner Meer zu schwimmen, 40 Km mit dem Rad durch das Ammerland zu fahren und 10,8 Km zu laufen. Die Temperaturen machten den Sportlern vor allem auf der Laufstrecke zu schaffen. 2:53:08 Std. reichten Fiege, um in seiner Altersklasse männlich 20 – 25 Jahre den ersten Platz einzufahren.  

Schnellster Friesoyther auf der längeren Strecke war Johannes Pancratz, der sich mit einem starken 7. Gesamtplatz bei weit über 100 Startern und dem 3. Platz in der Altersklasse TM 25-30 mit einer Zeit von nur 2:24:55 Std. behaupten konnte. Auch als Dritter seiner Altersklasse TM 30-35 und 11. der Gesamtwertung überlief Tobias Pancratz in einer Zeit von 2:31:17 Std. die Ziellinie.  

Stefan Deyen startete über die kürzere Sprintdistanz, bei der 0.75 Km zu schwimmen, 27 Km zu radeln und 5,4 Km zu laufen waren. Seine schnelle Zeit von 01:24:21 Std. verschaffte ihm den 1. Altersklassenplatz der Klasse TM 35-40 und den 12. Gesamtplatz bei einem Starterfeld von über 190 Sportlern.

Hansa auf Instagram

Hansa helfen

Hansa auf Facebook