Triathlon

Bei der diesjährigen Auflage der Schwimmveranstaltung zwischen den Feiertagen haben sich die Triathleten des SV Hansa Friesoythe die ambitionierte Distanz von 75 x 100 Meter im Aquaferrum vorgenommen. Bereits am 27.12.2018 um 18:00 Uhr starteten die Sportler mit dieser Aufgabe.

Schwimmen, Radfahren, Laufen heißt es normalerweise im Triathlon. Aufgrund der starken Hitze in der vergangenen Zeit und Blaualgen fiel aber beim Ironman in Hamburg das vorgesehene Schwimmen in der Alster ins Wasser. Zu groß wären gesundheitliche Gefahren für die Teilnehmer gewesen.

3,8 Km Schwimmen, 180 Km Radfahren, 42 Km Laufen! - Was für viele wie ein Monatsprogramm an Sport klingt, absolvierte Bernd Teipen von den Triathleten des SV Hansa  am Sonntag, den 01.07.2018, an einem Tag und unter 11 Stunden. In starken 10:51 Std. überlief er bei der Traditionsveranstaltung Challenge Roth in Mittelfranken die Ziellinie.

Am vergangenen Sonntag, den 03.06.2018, starteten Bernd Teipen und Stefan Deyen von den Triathleten des SV Hansa Friesoythe auf der Mitteldistanz beim Wassenstadt Limmer-Triathlon in Hannover. Auf dieser Distanz mussten 1,9 Kilometer geschwommen, 90 Km mit dem Fahrrad gefahren und abschließend ein Halbmarathon von 21,1 Km gelaufen werden.

Am 29.12.2017 trafen sich die Tri-Freaks des SV Hansa Friesoythe zu einer ungewöhnlichen Schwimmeinheit im AQUAFERRUM. Unter dem Namen "Entenbraten-Schwimmen", konnte die Generalprobe dieses Vorhabens als gelungen abgehakt werden. Zum Ziel nahmen sich die Sportler 50 x 100m zurückzulegen.

Hansa auf Instagram

Vereinskollektion SV Hansa

Gesundheitssport beim SV Hansa

Fußball-Camp 2019

Hansa auf Facebook