Friesoyther vom Laufvirus infiziert

Bereits zum dritten Mal hat der SV Hansa Friesoythe erfolgreich einen Laufkurs für Anfänger und Wiedereinsteiger abgeschlossen. In der Zeit vom 13.8. bis zum 29.10.2018 absolvierten die Teilnehmer ein genau auf sie abgestimmtes Training auf dem Sportplatz an der Willohstraße. Ziel des Kurses war,in die Lage versetzt zu werden 30 Minuten ohne Unterbrechungen im eigenen Wohlfühltempo zu laufen.

Dieses Ziel wurde am 29.10.2018 nach 10 wöchigem Training mit einem Abschlußlauf durch den Friesoyther Stadtpark gekrönt. Durch das gezielte Training und im Zusammenspiel mit einer Ernährungsumstellung kam es bei Teilnehmern zu einer Gewichtsreduktion von bis zu 10 KG. Ein ebenso positiver Effekt wurde durch die Teilnehmer erreicht in dem sie ihren anfänglichen Ruhepuls innerhalb der 10 Wochen um bis zu 8 Schläge senken konnten.

Dieses bedeutet, dass eine wesentlich höhere Belastungsgrenze erzielt werden konnte. Im zurückliegenden Jahr 2018 hat der SV Hansa bereits mehr als 70 Teilnehmer erfolgreich mit dem Laufvirus infizieren können. Mittlerweile gibt es bereits einen zum zweiten Mal ins Leben gerufenen Kurs für Fortgeschrittene Läuferinnen und Läufer, welche in der Zwischenzeit bereits erfolgreich an Wettkämpfen teilgenommen haben.

Über diese starke Resonanz aus Friesoythe sowie dem Umkreis ist das Team um Carola Reiners sehr erfreut und sieht ihre Motivation darin bestärkt auch in 2019 wieder mit neuen Kursen an den Start zu gehen. Er beginnt am 25. Februar 2019 mit einem Informationsabend. Auch ortsansässige Unternehmen haben sich zwischenzeitlich als Sponsoren in die Kurse eingebracht. So erstellt zum Beispiel das Schuhhaus Drees aus Friesoythe für alle künftigen Teilnehmer eine kostenlose Laufbandanalyse nach den neuesten Standards.

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Carola Reiners (04491/1587)

_______________________________________________________________________________

Strahlender Sonnenschein, begleitet von strahlenden Gesichtern bei den Teilnehmern, herrschte bei dem Abschlußlauf des Fortgeschrittenenkurses des SV Hansa Friesoythe. Zum Abschluß des 10-wöchigen Kurses machten sich die Teilnehmer auf den Weg rund um die Thülsfelder Talsperre. Nach gut einer Stunde im gemütlichen Tempo erreichten alle Teilnehmer gut gelaunt den Ausgangspunkt des Laufs, das Hotel Seeblick, in dem der erfolgreiche Verlauf des Kurses bei einer gemütlichen Tasse Kaffee und einem leckeren Stück Kuchen seinen Abschluß fand.

Während des Kurses absolvierten einige Teilnehmer erfolgreich die ersten Wettkampfdisziplinen.Bei Wettkämpfen wie dem Triathlon in Hamburg, dem Halbmarathon in Oldenburg, dem Hafenfestlauf in Barssel ( 5 Kilometer) oder dem Herbstlauf in Ofen (5 Kilometer) schnupperten einige Aktive Wettkampfluft und schlossen die einzelnen Läufer mit tollen Ergebnissen ab.

Dieses war bereits der zweite erfolgreiche Abschlußlauf eines Laufkurses für Fortgeschrittene und Ambitionierte Läufer vom SV Hansa,Friesoythe. Für das nächste Jahr haben sich einige Teilnehmer bereits vorgenommen sich auf weitere Disziplinen vorzubereiten wie z.B. die erfolgreiche Teilnahme an einem 10 KM Lauf oder sogar die Königsdisziplin wie den Marathon in Oldenburg.

Trainiert wird weiterhin auf der Sportanlage an der Willohstr. sowie bei gemeinsamen Läufen im Umkreis von Friesoythe. Partner dieser Laufkurse und somit Unterstützung in Form einer kostenlosen Laufanalyse sowie günstiges Laufequipment gewähren wieder die Unternehmen Drees Orthopädie –und Schuhtechnik, Friesoythe sowie LAUFRAUSCH, Laufschuhe und Laufmode, Oldenburg.

Bereits am 05.01.2019 startet ein neuer 10-wöchiger Kurs bei dem noch einzelne Plätze frei sind. Interessierte wenden sich bitte an Carola Reiners, 04491 1587 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist wird um eine frühzeitige Anmeldung gebeten.

 

 

Informationen und Anmeldung bei Carola Reiners (Tel.: 04491 1587) oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Hansa auf Facebook