Das erste von drei ausgerufenen Endspielen um den Klassenerhalt in der Landesliga hat die erste Herrenmannschaft gewonnen. Zuhause gegen den TV Dinklage gab es trotz 1:2-Rückstand einen 4:2-Sieg. Die Partie begann ausgeglichen und umkämpft. In der 24. Minute konnte Janek Siderkiewicz nach feiner Vorarbeit von Magnus Schlangen die 1:0-Führung erzielen.

Wenn am Sonntag (19.05.) um 15 Uhr der TV Dinklage zu Gast im Hansastadion ist, dann beginnt das erste von drei Endspielen um den Klassenerhalt in der Landesliga für den SV Hansa. Danach folgende die Heimspiele gegen den TuS BW Lohne (24.05.) und den BV Essen (01.06.). In diesen Spielen gilt es, die nötigen Punkte einzufahren.

Auch in der kommenden Spielzeit 2019/20 wird die erste Herrenmannschaft des SV Hansa von Hammad El-Arab gecoacht. El-Arab geht damit in seine siebte Saison als Cheftrainer beim SV Hansa. Ihm zur Seite wird als Co-Trainer Alexander Wieborg stehen, derzeit Juniorentrainer in Garrel. Zudem bleibt Torwart-Trainer Norbert Schulte dem Verein erhalten.

Mit einer 0:4-Niederlage ist die erste Herrenmannschaft aus Holthausen/Biene zurückgekehrt. Im ersten Durchgang war die Partie noch umkämpft und ausgeglichen, doch im zweiten Durhchgang nutzten die Gastgeber ihre Chancen eiskalt und gewannn deutlich mit 4:0. Die Hansearen besaßen zwar Chancen zum 1:2, doch ein Treffer sollte nicht gelingen.

Nach dem so wichtigen 3:1-Heimsieg gegen Papenburg steht am Sonntag (12.05.) um 15 Uhr das letzte Auswärtsspiel der Saison für die erste Herrenmannschaft an. Die Hanseaten reisen zum Aufstiegsaspiranten SV Holthausen/Biene. Die Biener können noch den zweiten Platz und damit den Aufstieg in die Oberliga schaffen.

Hobbyturnier am 22.06.

 

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Vereinskollektion SV Hansa