Am Freitagabend (24.04.) um 19:00 Uhr ist der SV Emstek zu Gast im Hansa-Stadion. Der Tabellen-14. aus Emstek steht zwar nur einen Rang über der Abstiegszone, doch bei 13 Punkten Vorsprung kann nicht mehr viel passieren. Trotz der 0:3-Heiniederlage am letzten Wochenende zuhause gegen SW Osterfeine, spielen die Blau-Weißen aus dem Südkreis eine beachtliche Rückrunde. In zehn Spielen haben sie genauso viele Punkte geholt wie in der gesamten Hinrunde.

Nach den beiden wichtigen Heimerfolgen gegen die direkten Konkurrenten Kampe/Kamperfehn und BV Neuscharrel ging es für Hansas Zweite nun gegen BW Galgenmoor. In der ersten Halbzeit agierten beide Teams auf Augenhöhe und ernstzunehmende Torraumszenen waren Mangelware. In der 32. und 38. Spielminute zeigte Schiedsrichter Osman Coskun nach Handspiel von Viktor Pfeif bzw. Foulspiel von Spielertrainer Florian Höhne (Foto) auf den Punkt.

Im achten Spiel des Jahres 2015 gab es den siebten Sieg. Die erste Herrenmannschaft des SV Hansa hat das Auswärtsspiel beim SV GW Mühlen mit 3:2 gewonnen und damit die Tabellenführung in der Bezirksliga weiter gefestigt. Trotz einer 3:0-Führung wurde es am Ende noch eng, da die Gastgeber aus Mühlen noch auf 2:3 verkürzten. Zunächst war es ein ereignisarmes und ausgeglichenes Spiel. Durch Zufall konnten die Hanseaten mit 1:0 in Führung gehen. Lukas Ostermann kam an den Ball und schob den Ball ein (23.).

Am Sonntag (19.04.) reist die erste Herrenmannschaft des SV Hansa nach Mühlen. Dort warten um 15 Uhr die Grün-Weißen Mühlener auf die Grün-weißen Hanseaten. Das bedeutet der Tabellenzwölfte empfängt den Spitzenreiter. Die Gastgeber, die in den letzten beiden Jahren zur Spitzengruppe der Bezirksliga gehörten (Zweiter und Dritter), befinden sich zurzeit im unteren Tabellenmittefeld wieder. Der Abstand zum ersten Abstiegsplatz beträgt allerdings 13 Punkte, sodass der Klassenerhalt nicht ernsthaft in Gefahr ist.

Mit einem knappen 1:0-Heimerfolg gegen den BV Essen hat die erste Herrenmannschaft des SV Hansa die Tabellenführung in der Bezirksliga ausgebaut. Dabei bewies Trainer Hammad El-Arab ein glückliches Händchen bei seinen Einwechselungen. Duc-Trung Pham (Foto) erzielte zwei Minuten vor dem Ende den entscheinden Treffer. Die Vorarbeit dazu leistete der ebenfalls ins Spiel gekommene Julien Renno. Zuvor taten sich die Hanseaten gegen defensivstarke Gäste aus Essen sehr schwer.

Fußball-Camp 2019

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Vereinskollektion SV Hansa

Hansa auf Facebook