Am Samstag (18.10.) um 16 Uhr kommt es zum Spitzenspiel der Bezirksliga. Die erste Herrenmannschaft des SV Hansa empfängt als Tabellenzweiter den Dritten SV Holdorf. Die Holdorfer haben zurzeit einen richtigen Lauf. Die letzten fünf Ligaspiele wurden alle deutlich und souverän gewonnen. Dabei lautet das Torverhältnis in den fünf Partien 21:1. Aber auch die Hanseaten haben zurück in die Erfolgsspur gefunden. Nach der ersten Niederlage vor drei Wochen zeigten die Friesoyther eine starke Reaktion.

Die erste Herrenmannschaft hat das Auswärtsspiel beim SV Emstek mit 2:0 gewonnen. Der Ex-Friesoyther Marcus Kunisch und Stürmer Lukas Ostermann (Foto) sorgten für die beiden Treffer. Der SV Hansa legte sehr gut los und kam in den ersten sechs Minuten zu zwei sehr gut herausgespielten Möglichkeiten, die durch Ostermann und Olaf Bock nicht erfolgreich waren. Danach verflachte die Partie ein wenig. Nach einer halben Stunde brachte Christoph Fennen eine Ecke in den Emsteker Strafraum...

Am Samstag (11.10.) um 15 Uhr ist die erste Herrenmannschaft des SV Hansa zu Gast beim SV Emstek. Die Mannschaft aus dem Südkreis steht zurzeit mit zehn Punkten auf dem 13. Tabellenplatz und somit kurz vor der Abstiegszone. In den letzten fünf Spielen konnten die Blau-Weißen aus Emstek nur eine Partie gewinnen. Doch der 3:0-Heimsieg gegen die favorisierten Beverner lässt erkennen, dass die Mannschaft gerade zuhause stark genug ist, um Spitzenteams zu schlagen.

Am Samstag sind alle Leistungsteams des SV Hansa gefordert. Bereits um 13 Uhr spielen die C-Junioren I, die unter der Woche 3:0 in Garrel gewannen, beim VfL Wildeshausen. Die B-Junioren I sind nach der ersten Punktspielniederlage nach knapp 14 Monaten zu Gast beim Tabellennachbarn SV Bad Laer. Die A-Junioren I wollen nach der 1:8-Schlappe in Oythe wieder zurück in die Erfolgsspur. Da trifft es sich gut, dass ein Heimspiel gegen die SG DJH Delmenhorst ansteht (Sa., 16 Uhr), denn beide Spiele im Hansa-Stadion wurden in dieser Saison gewonnen.

Fünf Tage nach der ersten Saisonniederlage hat die erste Mannschaft eine starke Reaktion gezeigt. Die Hanseaten gewannen das Heimspiel gegen den SV GW Mühlen mit 6:1. Dabei ragte vor allem Olaf Bock (Foto) heraus, der am Tag der Deutschen Einheit vier Treffer erzielte. Trotz insgesamt neun (!) Ausfälle, zeigten die Friesoyther keinerlei Verunsicherung. Bereits nach drei Minuten eröffnete Olaf Bock das Torfestival. Er nutzte einer Vorarbeit Piet Risse zur Führung. Sieben Minuten später war es dann Piet Risse selbst, der auf 2:0 erhöhte.

Die nächsten Spiele

  • Simple Item 42
  • 1

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Hansa helfen

Vereinskollektion SV Hansa

Hansa auf Facebook