Die erste Herrenmannschaft des SV Hansa spielt im Achtelfinale des Bezirkspokals beim Bezirksligisten Tur Abdin Delmenhorst. Die Partie wird am Mittwoch, den 11. September um 18.30 Uhr in Delmenhorst angepfiffen. Das ergab die Auslosung am Montagabend in Cloppenburg. Die Delmenhorster qualifizierten sich durch Siege gegen AT Rodenkirchen (2:1), den 1.FC Nordenham (8:0) und TV Esenshamm (3:1) für das Achtelfinale.

Die erste Herrenmannschaft des SV Hansa hat im vierten Spiel den vierten Sieg eingefahren. Mit einem 3:2-Erfolg kamen die Hanseaten aus Lüsche nach Friesoythe zurück .Die erste gute Gelegenheit des Spiels vergab Sezer Yenipinar (Foto) nach rund fünf Minuten. Doch dann mussten die Friesoyther plötzlich einem Rückstand hinterherlaufen. In der 25. Spielminute trafen die Gastgeber per direkt verwandeltem Freistoß zum 1:0. Danach taten sich die Grün-Weißen schwer, doch kurz vor der Pause drehten sie das Spiel.

Die zweite Herrenmannschaft hat im zweiten Heimspiel der Saison den zweiten Sieg gelandet. Mit 1:0 bezwangen die Hanseaten den bisherigen Tabellenführer und Aufsteiger Blau-Weiß Galgenmoor. In der 15. Spielminute fiel bereits der einzige Treffer der Partie. Torjäger Hendrik Pancratz (Foto) war mit seinem vierten Saisontor zur Stelle. Damit hat die Mannschaft von Jan Finkendei jetzt sechs Punkte aus vier Spielen auf dem Konto. Am nächsten Sonntag (01.09.) steht das kleine Stadtderby auf dem Programm.

Am Sonntag (25.08.) reist die erste Herrenmannschaft des SV Hansa nach Lüsche. Gegner ist ab 15 Uhr der SV Blau-Weiß Lüsche. Das Team aus dem Landkreis Vechta ist bisher unter den Erwartungen geblieben, denn alle drei Saisonspiele wurden verloren. Auch wenn alle Niederlagen gegen favorisierte Teams (Mühlen, Steinfeld, Dinklage) waren, haben sich die morgigen Gastgeber sicher mehr ausgerechnet.

Die erste Herrenmannschaft des SV Hansa ist am Dienstagabend (20.08.) in das Achtelfinale des Bezirkspokals eingezogen. Mit einem deutlichen 4:1-Sieg gegen den SV Blau-Weiß Dörpen schafften die Hanseaten den Sprung in die nächste Runde. Zunächst sah es nicht gut aus für Hansa. Die Gäste aus dem Emsland gingen mit 1:0 in Führung (22. Minute). Noch im ersten Spielabschnitt schaffte Lukas Ostermann den 1:1-Ausgleich (34.). Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel spielten die Friesoyther druckvoll nach vorne.

Trikotsponsor

Hansa auf Instagram

Hansa helfen

Hansa auf Facebook